Die Gewürznelke

Die Nelke ist eine Gewürzpflanze, die in unserer Küche zum Würzen und Verfeinern von Speisen verwendet wird. Auch als Arzneipflanze ist sie bekannt.

Nelkenöl mit NelkenstängelNelkenöl mit Nelkenstängel (Foto by: lenyvavsha/ Depositphotos)

Herkunft der Nelke

Die Gewürznelken, auch Nelken genannt, sind die stark duftenden und brennend scharf schmeckenden, getrockneten Blütenknospen des Gewürznelkenbaumes, welcher ursprünglich auf den Molukken (Gewürzinseln) beheimatet war.

Die Knospen des Gewürznelkenbaumes müssen vor dem Erblühen von Hand gepflückt werden, wenn sie sich von grün nach rosa färben und noch bevor die Blütenblätter erscheinen und werden dann getrocknet. Nach dem Trocknen werden sie braun und hart und haben drei Viertel ihres Gewichts verloren.

Ein Gewürz mit ätherischen Ölen

Bestimmend für Geruch, Geschmack und Wirkung von Gewürznelken sind die in ihnen enthaltenen ätherischen Öle, deren Anteil bis zu 15% ausmacht. Sie bestehen im Wesentlichen aus

  • 70 bis 85% Eugenol
  • 15% Eugenolacetat
  • 5 bis 12% β-Caryophyllen
  • 2% Oleanolsäure

Die Gewürznelke und die Gesundheit

Eugenol besitzt eine betäubende Wirkung, weshalb das Kauen von Gewürznelken als Hausmittel gegen Zahnschmerzen bekannt ist. Es soll auch gegen Mundgeruch wirksam sein.

Aus den Nelken wird auch das ätherische Nelkenöl hergestellt. Dieses wirkt antimikrobiell und antiseptisch, bekämpft Pilze, Viren und Bakterien, wodurch auch Entzündungen abgeschwächt werden.

Im Mittelalter wurden die Gewürznelken als leber-, magen- und hirnstärkend angesehen. Die Wirksamkeit der Blütenknospen und der Blätter wurde als ähnlich angesehen.

Die Gewürznelke in der Küche

Die kleinen braunen Knospen schmecken sehr intensiv. In der Küche werden Gewürznelken – vorsichtig dosiert – zum Würzen verwendet bei:

  • Marinaden
  • Saucen
  • Wurst
  • Fleisch- und Fischgerichten
  • Rotkohl
  • Lebkuchen
  • Gewürznelken sind auch Bestandteil von Currypulver

Essen sollte man nur den Nelkenkopf. Er schmeckt rund und edel, der Stängel ist dagegen fast penetrant bitter.

In Fonds, Suppenrezepten und Punsch kocht man Nelken im Ganzen mit und entfernt sie am Ende der Garzeit.

Im Mörser zermahlen würzen sie Weihnachtsgebäck Rezepte und Currys.

Gewürznelken-Rezepte:


Bewertung: Ø 5,0 (5 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Piment – vier Gewürznoten in einem Korn

Piment – vier Gewürznoten in einem Korn

Die Pflanzenart aus der Familie der Myrtengewächse bezeichnet man auch als Gewürzkörner, Jamaikapfeffer oder Nelkenpfeffer und schmeckt sehr aromatisch.

WEITERLESEN...
Gewürze, die einheizen

Gewürze, die einheizen

Hier stellen wir euch Gewürze für den Winter vor, die das Immunsystem stärken und den Körper wärmen.

WEITERLESEN...
Portulak

Portulak

Hiesiger Portulak schmeckt köstlich und passt perfekt in die leichte Frühlingsküche. Wunderbar, wie vielfältig wir Portulak zubereiten können.

WEITERLESEN...
Kochen mit exotischen Gewürzen

Kochen mit exotischen Gewürzen

Es gibt eine breite Palette an exotischen Gewürzen, die kaum bekannt, aber trotzdem lecker und gesund sind. Wir stellen einige vor und zeigen dazu passende Rezepte.

WEITERLESEN...

User Kommentare