Flunder

Was wisst ihr über Flundern? Ausser dass etwas «platt wie eine Flunder» sein kann, wohl kaum etwas. Denn hierzulande fristen die Flundern ein Nischendasein. Schade, handelt es sich doch auch hier um einen äusserst schmackhaften Fisch. Um dem Wissensmanko entgegenzuwirken, haben wir einen Beitrag diesem interessanten Meeresbewohner gewidmet.

Flunder-FischDen Plattfisch enthält man bei uns bei spezialisierten Fischhändlern. (Foto by: yarunivphoto/ Depositphotos)

Allgemeine Informationen

  • Flundern ordnen wir den Plattfischen zu.
  • Sie tummeln sich gerne an Sand- und Schlickküsten und leben in einer Tiefe von bis zu 100 Metern.
  • Flundern bevorzugen Brackwasser, weshalb sie sich gerne an Flussmündungen aufhalten. Sie sind in der Lage, sowohl im Süss- als auch im Salzwasser zu überleben.
  • Sie können fünfzig bis sechzig Zentimeter lang werden.
  • Als nachtaktive Tiere gehen Flundern nachts auf Futtersuche. Die Tage verbringen sie mehrheitlich eingegraben im Sand. Dabei gucken nur die Augen hervor.
  • Bei Geburt sind Flundern noch nicht platt. Die Umwandlung zum Plattfisch geschieht mit zunehmender Reife. Während dieser Phase wandert ein Auge von der Seite auf die spätere Oberseite.
  • Es gibt Gebiete, in denen Flundern und Schollen gemeinsam laichen. Daraus können Bastarde entstehen, die sich dadurch kennzeichnen, dass sie eine glattere Haut erhalten und rötliche, fleckige Färbungen aufweisen.

Herkunft

Flundern treffen wir in den Küstengewässern Europas recht häufig an. Sie finden im Weissen Meer, in der Nord- und Ostsee, entlang der französischen Küste bis hinunter zur iberischen Halbinsel aber auch an der nördlichen Mittelmeerküste ideale Habitate.

Saison und Einkauf

  • Die gute Nachricht: Die Flunder zählt aktuell nicht zu den stark gefährdeten Fischen.
  • Flundern sind das ganze Jahr über erhältlich.
  • Speziell gut schmecken sollen sie in den Monaten September bis April.
  • Den Plattfisch enthält man bei uns bei spezialisierten Fischhändlern. Meist werden ganze Fische angeboten. Filets findet man eher selten. Allerdings kann man den Fischhändler bitten, den Fisch zu filetieren.
  • Eine grosse Flunder reicht gut für zwei Personen.
  • Bereits filetierte Flundern finden wir meistens in der Abteilung der Tiefkühlprodukte.

Geschmack

Flundern gelten als sehr schmackhafte Fische mit festem Fleisch und angenehmer Konsistenz.

Nährwerte

Flundern enthalten besonders viele B-Vitamine, namentlich B1, B2 und B6. Als besonders nennenswert gelten auch die in seinem Fleisch enthaltenen Mineralstoffe: Kalium, Natrium, Phosphor, Kalzium und Magnesium. Mit 73 Kalorien auf 100 Gramm gelten Flundern als kalorienarm.

Infos-FlunderNäheres zur Flunder. (Foto by: GuteKueche.ch)

Zubereitung

  • Wie alle Fische sollten Flundern möglichst frisch verwertet werden.
  • Sie werden vor dem Zubereiten abgespült und trocken getupft.
  • Flundern werden generell mit der Haut gebraten.
  • Meist wird der Fisch noch mit der Haut, aber mit der hellen Seite nach oben serviert.
  • Wer mag, kann vor dem Servieren die Haut entfernen. Denn diese ist dick und nicht sehr ansehnlich.
  • Flundern kann man
    • braten,
    • backen,
    • dünsten,
    • grillieren und
    • räuchern.

Verwendung in der Küche

Geräucherte Flundern munden besonders lecker. Ganze Fische eignen sich prima für die Zubereitung im Ofen oder zum mariniert auf den Grill Legen.

Wer Filets serviert, kann sie im Mehl wenden, braten, mit Specktranchen kombinieren oder mit einer feinen Sauce servieren. Als Beilage empfehlen sich Dill-Kartoffeln und Wurzelgemüse.

Rezeptideen mit Flunder:

Weitere tolle Flunder-Rezepte finden Sie in unserer Rezeptkategorie für Fischrezepte.


Bewertung: Ø 5,0 (9 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Hecht

Hecht

Ein Süsswasserfisch, der auch bei uns heimisch ist. Weitere Informationen zu dem leckeren Speisefisch haben wir hier für euch zusammengestellt.

WEITERLESEN...
Zander

Zander

Der Zander lässt sich vielseitig zubereiten, schmeckt wunderbar und ist erst noch gesund.

WEITERLESEN...
Kaviar

Kaviar

Der Genuss dieser Fischeier ist nicht unproblematisch. Was ihr dazu wissen müsst, haben wir an dieser Stelle zusammengetragen.

WEITERLESEN...
Egli

Egli

Was macht diesen Fisch so beliebt? Wir sind der Frage nachgegangen.

WEITERLESEN...

User Kommentare