Glace selber machen

Der Sommer ist da und überall locken Gelaterien mit erfrischenden Glaces. In Shops und Lebensmittelläden stehen nun wieder überall Tiefkühltruhen gefüllt mit den verführerischen Köstlichkeiten. Doch nichts schmeckt im Sommer himmlischer als selbst gemachter Gelato. Dank Eismaschinen ist das heute ein Kinderspiel. Neugierig? Für Tipps und Tricks einfach hier weiterlesen.

selbstgemachtes Glace mit Früchten ist einfach in der Herstellungselbstgemachtes Glace mit Früchten ist einfach in der Herstellung (Foto by: studioM/ Depositphotos)

Wer kann schon der Versuchung eines feinen Glaces widerstehen? Oft macht sich aber schnell einmal Ernüchterung breit, weil die süsse Nascherei doch nicht so toll schmeckte, wie sie aussah. Oder weil die Köstlichkeit einfach viel zu teuer war. Für den Glacegenuss ohne Abstriche gibt es eine einfache Lösung: Glace selber machen. Mit Fantasie, etwas Übung und vielleicht sogar einer Eismaschine gelingen euch garantiert famose Kreationen.

Die Vor- und Nachteile einer Eismaschine

Wenn ihr wahre Fans von kühlen Desserts seid, lohnt sich der Kauf einer Eismaschine bestimmt, denn effizienter und bequemer geht’s nicht. Ihr braucht lediglich die frischen Zutaten einzufüllen – den Rest erledigt die Maschine. Die gefürchteten Eiskristalle haben keine Chance, sich zu bilden, sofern ihr eine Maschine mit Kompressor wählt. Auf der Minusseite stehen natürlich die Kosten und der Platzbedarf. Doch wie gesagt: Wenn ihr gerne Glace  schlemmt, zahlt sich die Anschaffung aus.

Herstellung von Hand - Glace herstellen ohne Eismaschine

Auch manuell lassen sich exquisite Glace-Köstlichkeiten herstellen – es benötigt jedoch etwas mehr Arbeit und Zeit. Achtet vor allem auf folgende Punkte:

  • Bei Rahmglace rührt ihr die eine Hälfte des Schlagrahms mit dem Schwingbesen kräftig unter die Masse; die zweite Hälfte wird mit dem Teigschaber sorgfältig untergehoben – so wird das Glace luftiger.

  • Die Gefrierzeit dauert drei bis vier Stunden. Während dieser Zeit müsst ihr alle fünfzehn bis dreissig Minuten mit der Gabel die Masse gut unterrühren, sodass sich keine Eiskristalle bilden – das gilt auch für Sorbets.

  • Sofern ihr Beeren verwendet, streicht das Fruchtpüree mit einem Teigschaber durch ein Sieb, welches die Kerne zurückhält.

Bevor ihr eure köstlichen Kreationen serviert, lasst sie bei Zimmertemperatur ein bisschen antauen – damit der Gelato beim Genuss schön weich und cremig ist.

Glace Rezepte

Das tolle beim Glace selber Zubereiten ist natürlich, dass ihr eurer Fantasie freien Lauf lassen dürft. Ihr könnt exotische Gewürze wie Safran, Lavendel oder Ingwer beifügen, das Erdbeerglace mit Pfeffer oder Minze verfeinern oder das Schoggiglace mit einem Mokka pimpen.

In der Vanilleglace machen sich Guetzlistücke, Schokoladenwürfeli, Smarties, Caramels, frische Beeren, Chiasamen und vieles mehr ausgezeichnet. Statt Rahm oder Milch könnt ihr Joghurt oder sauren Halbrahm verwenden, was sich günstig auf die Kalorienmenge auswirkt.

Probieren geht über studieren. Der Sommer ist da und mit ihm die Lust am Glace schlecken – schöpfen wir unsere Fantasie für neue Gelato-Kreationen also aus.

Mehr Glace Rezepte gibt es hier: Eis - Glace Rezepte

 


Bewertung: Ø 4,2 (57 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Bratensauce selber machen

Bratensauce selber machen

So wird Bratensauce mit Wein, ohne Wein, mit Knochen oder vegetarisch und vegan selbst gemacht. So einfach ist das Zubereiten einer Sauce für Fleisch oder Gemüse.

WEITERLESEN...
Gratinieren von Speisen

Gratinieren von Speisen

Mit diesen Tipps gelingt das Gratinieren von Speisen. Gratins können mit und ohne Käse als perfekter Auflauf aufgetischt werden.

WEITERLESEN...
Lebensmittel dämpfen

Lebensmittel dämpfen

Dämpfen gilt als gesunde Kochmethode. Welche Lebensmittel richtig gedämpft werden und wie es funktioniert gibt es hier zu erfahren.

WEITERLESEN...

User Kommentare