Kaiserschmarrn-Käsekuchen

Unser Rezept für einen feinen Kaiserschmarrn-Käsekuchen vereint 2 Köstlichkeiten. Ideal für alle Naschkatzen.

Kaiserschmarrn-Käsekuchen

Bewertung: Ø 4,0 (757 Stimmen)

Zutaten für 10 Portionen

100 g Aprikosenkonfitüre
1 Prise Puderzucker zum Bestäuben
2 EL Rosinen

Zutaten für die Quarkmasse:

4 Stk Eier
1 kg Quark
4 EL Rosinen
480 g Schlagrahm
100 g Vanillepuddingpulver
150 g Zucker

Zutaten für den Mürbeteig:

200 g Butter
1 Stk Ei
300 g Mehl
100 g Puderzucker

Zutaten für den Kaiserschmarrn:

40 g Butter
4 Stk Eier
140 g Mehl
250 ml Milch
1 Pk Vanillezucker
60 g Zucker
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 170 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und eine Tortenform (26 cm Durchmesser) einfetten.
  2. Für den Kuchenboden Mehl, Puderzucker, Butter und Ei in einer Schüssel zu einem Mürbeteig verarbeiten, diesen danach in eine Frischhaltefolie wickeln und für 30 Minuten im Kühlschrank kühlen.
  3. Nun wird die Käsekuchen-Füllung zubereitet. Dafür Quark, Zucker, Puddingpulver und Eier in einer grossen Schüssel gut verrühren.
  4. In einer weiteren Schüssel den Schlagrahm steif schlagen und unter die Quarkmasse heben. Die Rosinen ebenfalls in die Quarkmasse einarbeiten. Die Masse in den Kühlschrank geben.
  5. Unterdessen den Kaiserschmarrn zubereiten: Dafür die Eier trennen. Das Eiweiss mit dem Salz zu steifen Schnee schlagen.
  6. Nun das Eigelb in einer Schüssel mit dem Vanillezucker und dem Zucker cremig anrühren und das Mehl und die Milch nach und nach unterheben, bis eine cremige Masse entsteht.
  7. Jetzt den Eischnee unter die Eigelbmischung vorsichtig heben.
  8. In einer Pfanne Butter schmelzen und den Kaiserschmarrn-Teig eingiessen. Bei mittlerer Hitze kochen lassen, bis der Teig fest wird. Danach mit einem Kochlöffel diesen wenden und die zweite Seite goldbraun anbraten.
  9. Mit zwei Kochlöffeln den Teig nun grob zerteilen, die Pfanne vom Herd ziehen. Beiseite stellen.
  10. Nun auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Mürbeteig auswallen und in die Kuchenform drücken.
  11. Danach die Hälfte der Quarkfüllung auf den Teig streichen, darüber 1/3 des Kaiserschmarrns verteilen, anschliessend die restliche Quarkcreme in die Tortenform einstreichen. Im heissen Backofen für ca. 70 - 80 Minuten backen.
  12. Nun den Quarkkuchen aus dem Ofen nehmen und für 15 Minuten auskühlen lassen. Den Backofen auf 40 Grad schalten und die Pfanne mit dem Kaiserschmarrn im Ofen warm halten.
  13. Jetzt wird in einem kleinen Topf die Konfitüre bei schwacher Hitze leicht erwärmt.
  14. Sobald der Käsekuchen ausgekühlt ist, diesen am Rand aus der Form schneiden, die Form lösen und die leicht warme Konfitüre am Rand über den Kuchen giessen.
  15. Den Kaiserschmarrn auf dem Kuchen mittig verteilen, mit Puderzucker bestäuben und mit Rosinen bestreut servieren.

Tipps zum Rezept

Nach Belieben können die Rosinen weg belassen werden.

ÄHNLICHE REZEPTE

Quarkkuchen mit Orange

Quarkkuchen mit Orange

Ein Quarkkuchen mit Orange ist aromatisch, saftig und geschmacklich wunderbar. Ein tolles Rezept für die sommerliche Kaffeetafel.

Quarkkuchen

Quarkkuchen

Ein Quarkkuchen hat eine lange Geschichte. Das leckere Rezept besteht aus Quark, Eiern, Milch und Zucker.

Quark-Apfelkuchen

Quark-Apfelkuchen

Ein Quark-Apfelkuchen ist schnell zubereitet und unglaublich köstlich im Geschmack. Mit diesem Rezept verwöhnen Sie Ihre Lieben.

Quarkkuchen aus New York

Quarkkuchen aus New York

Ein Quarkkuchen aus New York wird mit Löffelbiskuits, Zimt, Margarine, Ricotta, Quark und Zucker hergestellt. Ein tolles, internationales Rezept.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE