Küche Südamerika

Gibt es so was wie eine südamerikanische Küche? Der amerikanische Subkontinent ist riesig und jedes Land wurde von Einwanderern unterschiedlicher Länder beeinflusst. Dennoch gibt es Gerichte, die in ganz Südamerika angeboten werden, vielleicht anders heissen oder regional etwas variieren. Wir haben die wichtigsten Merkmale der südamerikanischen Küche zusammengestellt.

Küche SüdamerikaIn Südamerika sind es vor allem Gerichte mit Fleisch, die beliebt sind. (Foto by: hansgeel / Depositphotos)

Ob das Hochgebirge der Anden, die Regenwälder Brasiliens, die Vulkane in Ecuador und Chile oder die Gletscherlandschaft am südlichen Zipfel Argentiniens: Der südamerikanische Kontinent fasziniert die Besucher durch seine Vielfalt, seine spektakuläre Schönheit und seine uralten Traditionen. Das Essen ist immer ein Teil der Reiseerlebnisse. In Südamerika sind es vor allem Gerichte mit Fleisch, die beliebt sind. Etwa das berühmte Rindfleisch aus Argentinien. Doch der Kontinent hat kulinarisch mehr zu bieten.

Merkmale der südamerikanischen Küche

  • Bohnen, Mais und Reis sind Lebensmittel, die in Südamerika überall sehr präsent sind.
  • Das gilt auch für Empanadas, die als Streetfood allerorts auf hungrige Käufer warten.
  • Beim Fleisch sind Rind- und Lammfleisch sehr beliebt. Örtlich findet man exotische Fleischsorten, etwa Meerschweinchen oder Alpaka. Dies hauptsächlich in den Andenländern.
  • Meerfrüchte sind in Südamerika ebenfalls sehr beliebt - vor allem in Küstennähe.
  • Häufige Beilagen sind Süsskartoffeln, Maniok, Kürbis, Peperoni, Tomaten und Salat.
  • Der bei uns als Superfood geltende Quinoa stammt aus Südamerika. Quinoa mit Avocado ist ein vegetarischer Klassiker hier - gesund und nahrhaft.
  • Vielerorts gelten Kartoffeln als Gemüse. Deshalb kann es durchaus vorkommen, dass man zu einem Mahl Reis und Kartoffeln serviert bekommt.
  • Chimichurri, eine grüne Sauce auf der Basis von Kräutern, Chili, Öl und Essig wird in ganz Südamerika zu Fleisch gereicht.
  • Dulce de Leche ist ein sündhaft guter Caramel-Brotaufstrich. Man verwendet ihn nicht nur fürs Zmorgebrot, sondern auch für die Zubereitung zahlreicher Desserts, Guetzli und Kuchen.

Getränke in Südamerika

Wasser, Fruchtsäfte, Softdrinks sowie Bier sind in Südamerika überall erhältlich. Auch ist bekannt, dass hier viele Cocktails kreiert wurden, die später einen Siegeszug um die Welt angetreten haben. Von den typischen Getränken gilt es, folgende zu erwähnen:

  • Mate-Tee - koffeinhaltiger Tee aus Pulver von getrockneten Yerba-Mate-Blättern
  • Caipirinha (Brasilien)
  • Chicha («Spuckbier») - ein Getränk aus fermentierten Pflanzen und Getreide, das schon die Inkas getrunken haben sollen.
  • Pisco Sour (Peru, Chile)
  • El Submarino (Argentinien) - heisse Schokolade

Weinbau in Südamerika

In Südamerika wird Wein von erlesener Qualität produziert. Ein paar Fakten hierzu:

  • Nach Europa ist Südamerika für Weinbau der zweitgrösste Kontinent.
  • Spanische und portugiesische Migranten legten die Grundlagen für die heutige Weinproduktion.
  • Die wichtigsten Produzenten sind Argentinien und Chile. Aber auch in Brasilien, Uruguay und Peru wird Wein hergestellt.
  • Berühmte Traubensorten sind Malbec aus Argentinien, Carménère aus Chile und Tannat aus Uruguay.
  • Aus einem beträchtlichen Teil der Reben wird der berühmte Weinbrand Pisco hergestellt.

Es lohnt sich auf jeden Fall, sich während der Südamerika-Reise zum Rindsfilet ein feines Glas Rotwein zu genehmigen. Glücklicherweise kann man südamerikanische Weine auch hier erstehen.

10 Gerichte aus Südamerika, die man unbedingt mal kosten sollte

  1. Empanadas (vegetarisch oder mit Hackfleisch)
  2. Ceviche
  3. Humitas (Maisbrei), gibt es salzig und süss
  4. Sopaipillas (frittierte Kürbisbällchen), gibt es entweder süss mit Kompott oder gesalzen mit einer Koriander-Tomaten-Salsa
  5. Llapingachos (vegetarisch oder mit Fleisch gefüllte Kartoffelplätzchen) mit Saucen aus Tomaten oder Erdnuss
  6. Parillada (argentinische Grillplatte)
  7. Arroz con mariscos (Reis und Meerfrüchte)
  8. Cazuela (Eintopf mit Fleisch und Gemüse), ist meist eine Resteverwertung
  9. Curanto («Lehmtopf-Eintopf» mit Fleisch oder Fisch und Meeresfrüchten, Gemüse und Kartoffeln)
  10. Dulce de Leche (Caramelcreme als Brotaufstrich)

Weitere tolle Rezepte aus Südamerika finden Sie in unserer Rezeptkategorie für Südamerikanische Rezepte


Bewertung: Ø 5,0 (10 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Küche Australiens

Küche Australiens

Kulinarisch kommen in Australien vor allem Fleischliebhaber auf ihre Kosten. Denn Barbecue ist des Australiers liebstes Hobby.

WEITERLESEN...
Karibische Küche

Karibische Küche

Wen das Fernweh plagt, aber nicht hinreisen kann, kocht am besten karibische Spezialitäten nach - und holt sich das Urlaubsfeeling nach Hause.

WEITERLESEN...
Küche Korea

Küche Korea

Die koreanische Küche ist bei uns in der Schweiz weniger bekannt. Dies wollen wir mit diesem Beitrag nun ändern. Schwelgen Sie in koreanischen Köstlichkeiten.

WEITERLESEN...
Küche Vietnam

Küche Vietnam

Vietnams Küche ist gesund und gilt als eine der besten der Welt. Lesen Sie mehr über die kulinarische Vielfalt dieses Landes.

WEITERLESEN...

User Kommentare