Manzo brasato al Merlot

Das Rezept für einen Tessiner Manzo brasato al Merlot ist nichts anderes als ein in Wein marinierter köstlicher Rindsbraten.

Manzo brasato al Merlot
155 Minuten

Bewertung: Ø 3,9 (70 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

0.5 Stk Bio Zitronenschale
1 Stk Gewürznelke
2 Stk Knoblauchzehen
1 Stk Lauch
1 Bl Lorbeerblatt
1 EL Majoran
0.75 l Merlot Rotwein
2 EL Olivenöl
1 Schuss Pfeffer aus der Mühle
1 kg Rindsbraten von der Schulter
1 Schuss Rosmarin
2 Stk Rüebli
1 Prise Salz
1 Stk Schweinsfuss
1 EL Thymian
1 EL Tomatenmark
1 Stk Zwiebel
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Das Fleisch wird zwei Tage vor der Zubereitung in ein möglichst enges Gefäss gelegt und mit so viel Wein begossen, dass das Fleisch ganz damit bedeckt wird. Das Gefäss wird geschlossen.
  2. Danach wird das Fleisch aus dem Wein genommen und der Wein wird beiseite gestellt. Das Fleisch wird gesalzen und gepfeffert.
  3. Zwiebel und Knoblauch werden geschält und klein geschnitten. Die Rüebli werden geschält und in Ringe geschnitten. Lauch wird gewaschen und in Streifen geschnitten. Die Zitrone wird abgewaschen und von der Hälfte die Schale abgerieben. Öl wird in einer grossen Pfanne erhitzt und das Fleisch beidseitig angebraten und beiseitegelegt. Im gleichen Öl werden zuerst die Zwiebeln und Knoblauch angedünstet, dann werden nach und nach die Rüebli und Lauch, anschliessend das Lorbeerblatt, die Nelke, Rosmarin, Thymian, Majoran und Zitronenschale dazugegeben. Tomatenmark wird mit ¾ des beiseitegelegten Rotweins vermischt und untergerührt. Das Gemüse wird ca. 5 Minuten gedämpft.
  4. Der Backofen wird auf 200 °C vorgeheizt. Das Gemüse wird danach in eine Auflaufform hineingegeben und das Fleisch und der Schweinsfuß werden so in die Form hineingelegt, dass sie vom Gemüse umgeben sind. Die Form wird zugedeckt im Backofen 2 1/4 Stunden geschmort. Nach und nach wird der restliche Wein hinzugefügt.
  5. Den Backofen wird ausgeschaltet und das Fleisch darin über Nacht gelassen.
  6. Am nächsten Tag wird der Backofen auf 220 °C vorgeheizt und das Fleisch darin 20 Minuten anschwitzen lassen.
  7. Anschliessend wird das Fleisch in Tranchen geschnitten und schuppenartig auf eine vorgewärmte Fleischplatte angerichtet. Die Schwarte des Schweinsfusses wird in Streifen geschnitten und über das Fleisch gelegt. Die Sauce wird eventuell noch mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt und über den Braten gegossen. Das Gemüse wird neben dem Fleisch angerichtet.

Tipps zum Rezept

Als Beilage empfehlen wir Weissbrot, Polenta oder Kartoffelpüree anzurichten und zu servieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Kastanien-Eintopf

Kastanien-Eintopf

Das Tessiner Rezept für einen Kastanien-Eintopf mit frischen Kastanien, Kartoffeln und Speck ist köstlich zubereitet im Backofen.

Tessiner Klosterkuchen

Tessiner Klosterkuchen

Das Schweizer Rezept Tessiner Klosterkuchen ist ein vegetarisches Gratin aus dem Backofen mit Blattspinat und Steinpilzen.

Geröstete Maissuppe

Geröstete Maissuppe

Diese geröstete Maissuppe aus dem Tessin ist ein tolles Vorspeisen-Rezept, da schnell und schmackhaft gemacht.

Tessiner Kastanieneintopf

Tessiner Kastanieneintopf

Das Schweizer Rezept für einen Tessiner Kastanieneintopf mit Kartoffeln und Fleisch wird im Backofen gegart und ist eine echte Delikatesse!

Tessiner Minestra

Tessiner Minestra

Das Rezept Tessiner Minestra ist eine Älplersuppe aus dem Schweizer Kanton Tessin und wird üblicherweise mit Roggenbrot zubereitet.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE