Vegane Torte

Dieses richtig feine Tortenrezept nach veganer Art, wird einfach zubereitet mit Beeren und ist eine köstliche Geburtstagstorte.

Vegane Torte

Bewertung: Ø 4,6 (22 Stimmen)

Zutaten für 1 Portionen

Zutaten Für den Teig

1 Pk Backpulver
330 g Mehl
120 ml Öl
1 Prise Salz
1 Pk Vanillezucker
350 ml Wasser
1 TL Zitronenschale
320 g Zucker

Zutaten Für die Füllung

1 TL Agar Agar
800 g Himbeeren
80 g Zucker

Zutaten Für die Creme

340 ml Himbeersaft (von den Himbeeren)
250 g Margarine
40 g Speisestärke
80 g Zucker

Zutaten Deko

3 EL frische Himbeeren
2 EL getrocknete Blüten oder Schokostücke
3 EL Heidelbeeren
3 EL Soja Schlagcréme
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Boden zuerst das Mehl, Vanillezucker, Zucker, Backpulver, Salz und Zitronenschale in einer grossen Schüssel miteinander vermischen.
  2. Dann das Wasser und Öl am besten mit einem Mixer unter die Mehlmischung rühren, bis ein glatter Teig entsteht. Diesen anschliessend in eine mit Backpapier ausgelegte Springform gleichmässig füllen.
  3. Den Teig dann im Backofen bei 180°C (Umluft 160°C) für ca. 40 Minuten goldbraun backen.
  4. Unterdessen für die Fülllung die Himbeeren gut abtropfen lassen und dabei den Saft auffangen. Die Himbeeren mit ca. 60 ml Himbeersaft in einem Rührbecher mithilfe des Stabmixers fein pürieren. Das Püree dann mit dem Zucker, Agar Agar in einem kleinen Topf langsam aufkochen lassen und für ca. 2 Minuten stark köcheln lassen. Die Mischung soll gelieren.
  5. Nun das Biskuit aus dem Ofen nehmen und aus der Form lösen. Vorsichtig horizontal in 2 Böden schneiden.
  6. Anschliessend die Springform mit Frischhaltefolie auslegen und das Himbeerpüree gleichmässig eingiessen und etwas abkühlen lassen, bevor es für ca. 60 Minuten in den Tiefkühler gelegt wird.
  7. Erneut 60 ml Himbeersaft abmessen und mit der Speisestärke in einem Schälchen gründlich verrühren.
  8. Den restlichen Himbeersaft mit dem Zucker in einem kleinen Topf aufkochen, dann die Speisestärke-Mischung eingerührt wird. Nochmals aufkochen lassen und danach eine Schüssel geben, mit Zucker bestreuen und abkühlen lassen.
  9. Anschliessend den abgekühlten Pudding durch ein Sieb streichen. Die Margarine kräftig mit dem Schneebesen aufrühren und portionsweise unter den Pudding rühren, sodass eine Creme entsteht.
  10. Nun den einen Biskuit mit etwas Himbeer-Buttercreme gleichmässig bestreichen, mit dem gefrorenen Himbeerpüree aus dem Tiefkühler belegen und erneut mit der Creme gänzlich bestreichen und den zweiten Boden darauf legen. Den Kuchen für ca. 20 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  11. Danach den Kuchen mit der restlichen Buttercreme bestreichen, auch auf den Seiten und nach Belieben mit frischen Himbeeren, Heidelbeeren, Schokostücken oder mit Schlagrahm (z.B. Soja Schlagcréme) garnieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Veganer Zopf

Veganer Zopf

Kommen vegane Freunde zum Brunch bei Ihnen, und Sie wissen nicht, was für ein Brot Sie offerieren können? Dieses Zopf-Rezept ist ein sicherer Wert!

Veganer Heidelbeerkuchen

Veganer Heidelbeerkuchen

Das köstliche, vegane Kuchenrezept mit frischen Heidelbeeren wird garantiert nicht nur Veganern herrlich schmecken.

Veganer Kuchen schnell

Veganer Kuchen schnell

Der schnelle, vegane Kuchen wird problemlos zubereitet und wird jedem zum Dessert herrlich schmecken. Ein schnelles Rezept mit Nüssen und Schoko.

Veganer Kuchen ohne Zucker

Veganer Kuchen ohne Zucker

Das einfache und köstliche vegane Kuchenrezept, das ganz ohne Zucker zubereitet wird und dennoch aufgrund natürlicher Süssungsmittel süss schmeckt.

Veganer Kuchen ohne Mehl

Veganer Kuchen ohne Mehl

Das köstliche Kuchenrezept wird vegan und anstatt mit Mehl, mit gemahlenen Haferflocken und Bohnen zubereitet und mit Agavendicksaft gesüsst.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE
PASSENDE ARTIKEL