Berner Butterzopf

Das Rezept für einen Berner Butterzopf ist eine traditionelle Brot-Spezialität aus dem schweizerischen Kanton Bern.

Berner Butterzopf
165 Minuten

Bewertung: Ø 3,9 (1641 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

60 g Butter
1 Stk Eigelb
20 g Hefe
500 g Mehl (Zopfmehl)
300 ml Milch
2 TL Salz
1 TL Zucker
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Berner Butterzopf zuerst 500 Gramm Mehl in eine Schüssel geben und Salz sowie Zucker hinzufügen.
  2. Die Hefe in zimmerwarmer Milch auflösen und geschmolzene Butter (ebenfalls zimmerwarm hinzufügen und das Ganze mit dem Mehl vermengen. Darauf achten, dass es nicht zu warm wird, um die Hefebakterien nicht zu zerstören.)
  3. Nun den Teig gut durchkneten, sodass ein seidig glänzender Teig entsteht. Diesen zugedeckt an einem warmen Ort für ca. 75 Minuten aufgehen lassen. Wer mehr Zeit zur Verfügung hat, der lässt den Teig über Nacht im Kühlschrank gären.
  4. Anschliessend den Teig in zwei gleich lange Stränge teilen, einen Zopf daraus flechten und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.
  5. Danach das Eigelb verquirlen und den Zopf damit bestreichen.
  6. Abschliessend den Zopf im vorgeheizten Backofen bei 220 °C in der unteren Ofenhälfte ca. 45 Minuten backen.
  7. Der Butterzopf ist fertig gebacken, wenn die Unterseite beim klopfen hohl tönt.

Tipps zum Rezept

Der Butterzopf bekannt als Bärner Züpfe ist ein typisch Schweizer Rezept und ist im Gegensatz zum Hefezopf nicht oder nur sehr wenig gesüsst. Traditionellerweise wird dieses Gebäck meist am Sonntag mit Honig oder Konfitüre zum Frühstück gegessen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Schweizer Zopfbrot

Schweizer Zopfbrot

Ein schweizer Zopfbrot benötigt etwas Zeit, aber der Aufwand lohnt sich auf jeden Fall. Sie werden begeistert sein!

Basler Brot

Basler Brot

Basler Brot ist sehr beliebt und wird gerne zubereitet. Ihre Familie wird von diesem geschmacklichen Rezept begeistert sein.

Schlangenbrot (Stockbrot)

Schlangenbrot (Stockbrot)

Schlangenbrot, auch Stockbrot genannt, wird direkt über dem offenen Feuer gebacken. Bei diesem Rezept wird der Teig mit Trockenhefe zubereitet.

Glutenfreies Brot

Glutenfreies Brot

Das Rezept für glutenfreies Brot eignet sich für jene Menschen, die auf Klebereiweiße allergisch reagieren.

Fastenwähe

Fastenwähe

Fastenwähe ist ein brezelartiges Hefegebäck mit Kümmel bestreut. Dieses tolle Rezept gelingt Ihnen garantiert.

Osterbrot

Osterbrot

Osterbrot ist sehr traditionell und wird mit Fleisch und Eiern gegessen. Dieses Rezept gelingt Ihnen garantiert.

User Kommentare

GuteKuecheSchweiz
GuteKuecheSchweiz

Lieben Dank für den Hinweis. Haben wir dem Rezept nun erklärend beigefügt. Beste Grüsse Team GuteKueche.ch

Auf Kommentar antworten

magureal
magureal

Leute aufgepasst.
Wenn Ihr so mit der Hefe umgeht wie im Rezept beschrieben, dann geht der Zopf so richtig in die Hose. Ist mir passiert. Der Hefepilz hasst Kälte und noch viel mehr die Hitze. Hefe und warme Milch schon mal risky. Dann noch geschmolzene Butter dazu, die Temperatur steigt weiter und der Hefepilz verabschiedet sich in den Tod. Ein Aufgehen des Teiges ist nicht mehr möglich.
Alles ganz einfach: alle Flüssigkeiten auf Zimmertemperatur haben und der Hefepilz tritt keine Flucht in den Tod an.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE
PASSENDE ARTIKEL