Schweizer Osterrezepte

Als christliches Land mit jedoch ursprünglich heidnischen Wurzeln, weist auch die Schweiz eine sehr lange und bunte Tradition österlicher Bräuche auf. Für die meisten Schweizer Haushalte gilt jedoch dasselbe, wie im übrigen Mitteleuropa: Ostern ist heute vor allem ein Fest für die Familie.

Schweizer Osterflädli ist ein Kuchen aus Rahm, Griess und Milch mit ZuckerSchweizer Osterflädli ist ein Kuchen aus Rahm, Griess und Milch mit Zucker (Foto by: gutekueche.ch)

Oster-Puddings und Ostergebäck

Natürlich kommen in der Schweiz zu Ostern Puddings, Gebäck und vor allem Eier auf den Tisch!

Besonders beliebt ist:

  • Osterpudding, der aus Eigelb, Zitronensaft, Crème fraîche, Puderzucker, Vanillezucker und ein wenig Safran komponiert wird.
  • Osterflädli werden aus einem Teig gebacken, der aus Mehl, Salz, Zucker, Butter und Zitronenschale besteht und der mit einer Masse aus Rahm, Milch, Sultaninen, Griess, Zucker, Eigelb, Zitronenschale, Eischnee und Mandeln gefüllt und im Ofen gebacken wird.
  • Als Dessert werden aus Rahm, Milch und Ei geformte Ostereier bereitet, die mit Erdbeersauce gereicht werden.
  • Auch gratinierte Ostereier mit Käse, in einer Sauce aus gedünsteten Zwiebeln, mit Milch, Rahm und Wein angeboten, werden als krönender Abschluss eines Schweizer Ostermenüs gern serviert.

Feiner Braten an den Festtagen

Traditionell isst man in der Schweiz:

Lammrack ist ein zartes Fleisch auf dem OstertischLammrack ist ein zartes Fleisch auf dem Ostertisch (Foto by: fotovincek/ Depositphotos)

Beliebte Osterbräuche in der Schweiz

Die Schweizer pflegen viele und regional unterschiedliche Osterbräuche.

Je nach Kanton sind folgende Bräuche üblich:

Ostschweiz:

In der Ostschweiz ist es beispielsweise üblich, zu Ostern in den Kirchen die sogenannten Heiliggräber zu errichten, in denen sich Figuren befinden, die den Leib Christi symbolisieren. Traditionell wurden diese Heiliggräber streng bewacht. In der Nacht nach Karfreitag, stehen die Wächter des Heiliggrabes dabei in der Kirche meist in völliger Dunkelheit. Eine besonders ergreifende Zeremonie, die auch der Erprobung des Charakters der Wächter dient.

Kanton Freiburg:

Im Kanton Freiburg ist es üblich, dass am Karfreitag die Pleureuses, schwarz verhüllte Klageweiber, eine Prozession zur Kirche abhalten, bei der auf roten Kissen die Symbole des Leidens Christi getragen werden.

Verzierte Brunnen zu Ostern in der WestschweizVerzierte Brunnen zu Ostern in der Westschweiz (Foto by: Malleo / Depositphotos)

Westschweiz:

In der Westschweiz hingegen, hat es sich eingebürgert, zu Ostern sämtliche Dorfbrunnen in den Ortschaften festlich zu schmücken. Dafür verwendet werden viele handbemalte Ostereier und andere Verzierungen. 

Der historische Hintergrund dazu, ist die Zeit, als es noch keine zentrale Wasserversorgung gab und gutes Wasser kostbar war, wodurch man begann, die lebenserhaltenden Quellen am Karsamstag zu schmücken. Diese geschmückten Brunnen sind mittlerweile zu einer touristischen Attraktion geworden.

Tessin:

Im Kanton Tessin ist es Brauch, am Gründonnerstag und am Karfreitag, die gesamte Passionsgeschichte nachzustellen und dazu besonders beeindruckende Osterprozessionen zu veranstalten.

Allgemeine Schweizer Osterbräuche

Eine lange Tradition hat in den Schweizer Familien das Eiertütschen. In Bern wird dies sogar öffentlich zelebriert.

Natürlich versammeln sich am Ostersonntag auch in der Schweiz die Familien zum traditionellen Osternesterl-Suchen der Kinder.

Auch die Fleischweihe wird in vielen Orten der Schweiz seit dem 7. Jahrhundert abgehalten. Am Karsamstag gibt es eine kurze Andacht, nach der ein Geistlicher das Fleisch segnet, welches im Anschluss, beim Weihfleischessen, durch die Familie verzehrt wird.


Bewertung: Ø 5,0 (1 Stimme)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Erdbeerkonfitüre selber einkochen

Erdbeerkonfitüre selber einkochen

Erdbeerkonfi einkochen ist einfach, wenn ihr unsere Anleitung hier Schritt für Schritt befolgt - schnell eigene Konfi mit Erdbeeren herstellen.

WEITERLESEN...
Gourmet Fast Food - Hamburger & Co selbstgemacht

Gourmet Fast Food - Hamburger & Co selbstgemacht

Wer etwas auf sich hält, der bereitet seine Zutaten wie die Sauce, die „Burgerbuns“ also die Brötli und das „Burgerpatty“, das geformte Burgerfleisch, selbst zu. Gesund, vegetarisch oder vegan: Alles ist möglich!

WEITERLESEN...
Artischocke – das vielseitige Edelgemüse

Artischocke – das vielseitige Edelgemüse

Aus der italienischen Küche ist die Artischocke kaum wegzudenken, sei es im Risotto oder auf der Pizza. Das schmackhafte Distelgewächs kann aber einiges mehr.

WEITERLESEN...
Kochen mit Matcha

Kochen mit Matcha

Bei Matcha handelt es sich um einen exklusiven Grüntee der Sorte Tencha. Mit Matcha kann gekocht werden und das Grünteepulver wird zu köstlichen Dessertrezepten verarbeitet.

WEITERLESEN...

User Kommentare