Cranberry

Führen bei uns Äpfel die Beliebtheitsskala der Früchte an, sind es in Amerika Preiselbeeren. Der berühmte Thanksgiving-Truthahn ohne Cranberrysauce? Undenkbar. Dank der vielen amerikanischen Expats finden wir die Beeren nun auch bei uns in den Läden. Hier erfährt ihr, weshalb es eine gute Idee ist, sich diese Vitaminkugeln ab und zu einzuverleiben.

Infos-CranberrySehr beliebt sind Cranberrys als Sauce für einen köstlichen Truthahn. (Foto by: bhofack2 / Depositphotos)

Allgemeine Informationen

  • Cranberrys werden gerne mit Preiselbeeren verwechselt. Zwar gehören sie zu derselben Familie, dennoch handelt es sich um unterschiedliche Beeren. Hauptsächliches Unterscheidungsmerkmal: Cranberrys sind grösser als unsere Preiselbeeren.
  • Zunächst haben die Beeren eine weisse Farbe, die sich, je reifer sie werden, zu einem prallen Rot verfärben.
  • Anfänglich erhält nur die Schale ihre typisch rote Farbe, später auch das Fruchtfleisch.
  • Die Vitaminkugeln waren vor Jahren bei Seefahrern sehr beliebt. Denn damit konnten sie verhindern, während der langen Zeit auf See an Skorbut zu erkranken.
  • Funfact: Dank der Serie «Sex and the City» wurde Cranberrysaft weltberühmt. Die Hauptdarstellerinnen tranken häufig und ausgiebig «Cosmopolitan», ein Cocktail mit Vodka und Cranberrysaft.

Herkunft und Saison

Cranberrys stammen ursprünglich aus den USA. Dort werden sie in den Herbstmonaten gelesen. Frische Beeren können wir fast den ganzen Winter durch kaufen. Getrocknet oder gefroren finden wir sie das ganze Jahr im Regal.

Geschmack

Cranberrys werden kaum roh gegessen, denn sie sind sehr sauer. Getrocknet verlieren sie etwas an Herbe und gewinnen etwas Süsse dazu, sodass man sie wie Rosinen essen kann.

Nährwerte / Wirkstoffe

  • Cranberrys verfügen über einen hohen Anteil an Antioxidantien. Diese sollen eine Anti-Aging-Wirkung haben.
  • Die intensiv rote Farbe erhalten die Kügelchen durch sogenannte Anthocyane. Diese sollen entzündungshemmend wirken.
  • Cranberrys liefern eine geballte Ladung Vitamin C und B-Vitamine.
  • Der ansehnliche Kupferanteil sorgt für einen Energieschub und stärkt die Knochen.
  • Getrocknete Beeren überzeugen durch ihre zahlreichen Mineralstoffe.

Infos zu Cranberries.Cranberrys werden kaum roh gegessen, denn sie sind sehr sauer. (Foto by: GuteKueche.ch)

Aufbewahren und Haltbarkeit

Cranberrys könnt ihr lange aufbewahren – im Kühlschrank in einem Beutel mit Löchern zur Belüftung bis zu drei Monaten. Achtet beim Einkauf darauf, dass die Beeren prall aussehen und die Schale unversehrt ist. Dann habt ihr qualitativ gute Beeren erwischt. Wer die Beeren länger lagern will, kann sie tieffrieren.

Verwendung in der Küche

Da sich frische Cranberrys nicht zum Rohverzehr eignen, empfiehlt es sich, getrocknete Beeren zu nehmen. Diese könnt ihr im Müesli, zum Porridge oder im Kuchen geniessen. Gesund und lecker sind sie zum Snacken zusammen mit Nüssen. Wer keine Rosinen mag, kann diese eins zu eins durch getrocknete Cranberrys ersetzen.

Aus Cranberrys könnt ihr Kompott oder Mus kochen – allerdings benötigt es dazu ziemlich viel Zucker, was den Gesundheitseffekt schon fast wieder zunichtemacht. Deshalb empfiehlt es sich, die etwas süsseren, getrockneten Beeren ein paar Stunden einzuweichen und danach zu verwerten.

USA-Fans sollten unbedingt einmal einen Thanksgiving-Truthahn mit der klassischen Cranberrysauce zubereiten. Die dunkle Cranberrysauce bereichert aber auch andere Fleischgerichte wie Wild oder Fasan.

Köstliche Rezepte mit Cranberries:

Weitere tolle Cranberry-Rezepte findet ihr in unserer Rezeptkategorie für Cranberry Rezepte.


Bewertung: Ø 5,0 (13 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Yuzu

Yuzu

Yuzu: Wir wollen dieser bei uns noch wenig bekannten Unterart der Zitrusfrucht zu mehr Bekanntheit verhelfen. Lest hier alle wichtigsten Informationen.

WEITERLESEN...
Physalis

Physalis

Wir haben für euch das Wichtigste zu der interessanten Frucht zusammengefasst.

WEITERLESEN...
Kaki

Kaki

Warum es eine gute Idee ist, unsere Ernährung vermehrt mit der asiatischen Frucht Kaki zu ergänzen, erzählen wir euch in unserem Beitrag.

WEITERLESEN...
Kumquat

Kumquat

Die orangefarbenen, herzigen Zwergorangen werden in China seit rund 4000 Jahren angebaut und genutzt. Lest hier mehr.

WEITERLESEN...

User Kommentare