Frühlingshafter Fliederkuchen

Unser Rezept für einen frühlingshaften Fliederkuchen schmeckt wunderbar und duftet herrlich.

Frühlingshafter Fliederkuchen
300 Minuten

Bewertung: Ø 4,3 (51 Stimmen)

Zutaten für 10 Portionen

1 Stk Fliederdolde zum Dekorieren

Zutaten für die Creme:

3 Stk Fliederdolden, intensich duftend
200 g Frischkäse, natur
1 Pk Gelatine, weiss
350 g Joghurt, natur
100 ml Schlagrahm
1 Pk Vanillezucker
100 g Zucker

Zutaten für den Biskuitteig:

1 TL Backpulver
0.5 Stk BIO-Zitrone
2 EL Butter für die Form
3 Stk Eier
150 g Mehl
2 EL Mehl für die Form
150 g Puderzucker
1 Prise Salz
1 Pk Vanillezucker
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Kuchenblech mit einem Backrahmen besetzen und diese Fläche mit Backpapier auslegen.
  2. Für den Biskuitteig die Eier trennen und das Eiweiss mit einer Prise Salz in einer Schüssel steif schlagen.
  3. In einer zweiten Schüssel Eigelbe mit Zucker und dem Vanillezucker schaumig rühren. Mehl mit Backpulver unterheben. Danach erst den Eischnee vorsichtig unterheben.
  4. Die Biskuitmasse in die Tortenform füllen und im vorgeheizten Backofen ca. 10 Minuten goldbraun backen. Aus dem Ofen nehmen und in der Form auskühlen lassen.
  5. Jetzt die Fliederdolden vorsichtig schütteln und bei Bedarf von Schmutz usw. befreien - nicht waschen!
  6. In einem Topf den Schlagrahm nun leicht erhitzen und danach von der Platte ziehen - Fliederdolden in den warmen Schlagrahm geben und zugedeckt ziehen und abkühlen lassen.
  7. In einer Schüssel Joghurt, Frischkäse, Vanillezucker und den Zucker vermischen und mit einem Mixer glatt rühren.
  8. Die Gelatine nach Packungsanweisung zubereiten und zur Joghurt-Masse geben.
  9. Den Flieder aus dem Schlagrahm entfernen und danach steif schlagen.
  10. Flieder-Rahm vorsichtig unter die Joghurtcreme heben.
  11. Den Biskuitboden nun mit einer dünnen Schicht der Konfi bestreichen und die Creme darauf verteilen und glatt streichen - im Kühlschrank für mind. 4 Stunden kühl stellen oder über Nacht ziehen lassen.
  12. Vor dem Servieren den Fliederkuchen vorsichtig aus der Form lösen und auf eine Tortenplatte setzen. Mit einigen Fliederblüten dekorieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Marmorcake

Marmorcake

Dieser lockere und saftige Marmorcake darf auf keiner Kaffeetafel fehlen. Überzeugen Sie sich selbst von diesem einfachen Rezept.

Schlorzifladen

Schlorzifladen

Schlorzifladen ist eine Spezialität aus Toggenburg. Bei diesem Rezept wird der Klassiker aus Blätterteig, einer Füllung und einem Guss zubereitet.

Zitronenmuffins

Zitronenmuffins

Probieren Sie doch einmal dieses Rezept. Die leckeren Zitronenmuffins sind für Feiern sehr geeignet.

Marmorkuchen mit Rosinen

Marmorkuchen mit Rosinen

Ein Marmorkuchen mit Rosinen ist ein einfaches Rezept. Mit diesem Rezept bleibt der Kuchen schön saftig.

Nidlechueche

Nidlechueche

Nidlechueche ist eine Spezialität aus der Region um Murten. Dieser traditionelle Kuchen besteht aus Hefeteig und einem Rahmguss.

Studentenschnitten

Studentenschnitten

Dieses köstliche Becherkuchen-Rezept für eine Studentenschnitte ist einfach und schnell zubereitet.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE
PASSENDE ARTIKEL