Happy Schoko Vanille Torte

Der Hit unter den Torten! Mit zweierlei Böden und Cremes auch ideal zum Eindecken und Verzieren mit Fondant.

Erstellt von
160 Minuten

Bewertung: Ø 4,1 (98 Stimmen)

Zutaten für 1 Portionen

Zutaten für die Parisercreme

250 g Kochschokolade
250 ml Schlagrahm

Zutaten für den Schokoboden

0.5 Pk Backpulver
100 g Butter
5 Stk Eier
150 g Haselnüsse gerieben
50 g Nougat
50 g Paniermehl
50 g Puderzucker
120 g Schokolade
50 g Zucker

Zutaten für das Vanillebiskuit

0.5 Pk Backpulver
150 g Butter flüssig
4 Stk Eier
70 g Mehl griffig
1 Pk Puddingpulver Vanille
150 g Puderzucker

Zutaten für die Vanillecreme

250 g Butter
1 Stk Eigelb
250 ml Milch
1 EL Rum
1 Pk Vanillepuddingpulver
1 Pk Vanillezucker
150 g Zucker
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Als erstes wird die Parisercreme vorbereitet. Dazu werden 250 ml Schlagrahm zum Kochen gebracht und dann die gehackte Kochschokolade beigefügt und unter Rühren geschmolzen. Die Creme dann am Besten im Tiefkühler kühl stellen, damit sie fürs Verarbeiten schön durchgekühlt ist. Wenn die Zeit reicht, könnte man diese Creme auch bereits einen Tag vorher zubereiten und über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  2. Für die Vanillecreme wird der Pudding nach Packungsanweisung gekocht und kühl gestellt.
  3. Jetzt wird der Vanillebiskuit zubereitet. Dazu werden die Eier mit dem Zucker sehr lange geschlagen, bis es einen schönen fluffigen Schaum ergibt. Die flüssige Butter wird dazu gemischt und löffelweise das Mehl. Auch das Puddingpulver und Backpulver wird vorsichtig untergehoben.
  4. Am Schönsten wird die Torte wenn man die Masse halbiert und jeweils in einer eigenen Tortenform backt. Diese natürlich gut einfetten, vor dem Befüllen. Gebacken werden die beiden Böden dann bei 180° Ober- Unterhitze für etwa 20min. Achtung: Wer die Masse nicht halbiert, sondern auf einmal backt und danach durchschneidet, sollte 40min backen.
  5. Inzwischen kann man schon den Teig abrühren für den Schoko-Nougat-Boden. Hierzu werden zuerst die Eier getrennt und aus dem Eiweiss ein fester Schnee geschlagen, in welchen dann der Kristallzucker und die geschmolzene Schokolade eingerührt werden. Dann werden die Eigelb mit dem Butter und Puderzucker gut gemixt und hier das geschmolzene Nougat untergrührt. Vorsichtig werden noch die Nüsse, Paniermehl und Backpulver untergemischt und zuletzt wird vorsichtig der Schokoschnee hinzugerührt. Beim Backen des Bodens gleich vorgehen wie beim Vanillebiskuit.
  6. Nun wird für die Vanillecreme die Butter mit dem Eigelb, Zucker und dem Rum schaumig geschlagen. Zu dieser Masse wird der kühl gestellte Pudding vorsichtig untergemischt.
  7. Die Parisercreme wird nochmal gut aufgeschlagen, bis sie eine schön cremige Konsistenz hat.
  8. Jetzt wird die Torte zusammengesetzt. Der untere Boden ist ein Schokoboden, dann die Hälfte der Vanillecreme gleichmäßig aufschmieren. Darauf wird ein Biskuitboden gelegt und mit Parisercreme bestrichen. Dann kommt wieder ein Schokoboden, Vanillecreme und der letzte Biskuitboden.
  9. Falls noch Parisercreme übrig ist, kann die ganze Torte dann damit eingestrichen werden und dann mit Fondant eingedeckt. Dazu am Besten die doppelte Masse Parisercreme zubereiten.

ÄHNLICHE REZEPTE

Zuger Kirschtorte

Zuger Kirschtorte

Zuger Kirschtorte sieht nicht nur toll aus, sie schmeckt auch so. Die aufwendige Zubereitung des Rezeptes lohnt sich.

Schnelle Bananentorte

Schnelle Bananentorte

Sie werden von diesem Rezept für eine schnelle Bananentorte begeistert sein. Diese kann zusätzlich mit einer Schokoladenglasur verfeinert werden.

Schwarzwälder Kirschtorte

Schwarzwälder Kirschtorte

Eine Schwarzwälder Kirschtorte besitzt eine lange Tradition und Geschichte. Dieses Rezept sieht verführerisch aus und schmeckt wunderbar.

Ananastorte

Ananastorte

Dieses Rezept für Ananastorte wird für Urlaubsstimmung in den eigenen vier Wänden und für einen fruchtigen Genuss sorgen.

Vermicelles Torte

Vermicelles Torte

Ihre Gäste werden von der köstlichen Vermicelles Torte begeistert sein. Dieses einfache Rezept schmeckt sehr lecker.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE