Makrele

Wann habt ihr das letzte Mal Makrele genossen? Und zwar nicht als Fischkonserve? Der frische Schwarmfisch kann einiges. Und da er sehr gesund ist, lohnt es sich, ihn zwischendurch mal in die Menuplanung aufzunehmen. Wir informieren euch über das Wichtigste zu den schmackhaften Meeresbewohnern.

Näheres zu MakrelenMakrelen gehören zu den fettreichen Fischen. (Foto by: lunamarina / Depositphotos)

Allgemeine Informationen

  • Makrelen gehören zu den Schwarmfischen und leben gerne in Küstennähe.
  • Sie sind mit den Thunfischen verwandt.
  • Sie ernähren sich von Plankton und Fischbrut von verschiedenen Fischen, beispielsweise Heringen oder Dorschen.
  • Makrelen erreichen ein Alter von bis zu siebzehn Jahren. Sie können bis dreieinhalb Kilo schwer und sechzig Zentimeter lang werden.
  • Sie überwintern ohne zu Fressen auf dem Meeresgrund.
  • Makrelen können nicht gezüchtet werden, weshalb sämtliche Fische im Angebot aus Wildfang stammen.
  • Makrelen werden in weiten Teilen ihrer Lebensräume zu stark befischt. Obwohl gesund, sollte dieser Fisch mit Bedacht und nicht zu oft genossen werden.
  • Auch hier gilt, sich an Tiere aus nachhaltigem Fischfang zu halten.

Herkunft

Makrelen leben im Mittelmeer, im nördlichen Teil des Atlantiks und im Schwarzen Meer in gemässigten Zonen.

Saison und Einkauf

Die Fischfangsaison von Makrelen beginnt im Mai und dauert bis in den Herbst hinein.

Die Makrele gehört zu den beliebtesten Fischkonserven. Man erhält sie in Öl, süss-sauer eingelegt oder in Tomatensauce. Auch als geräucherter Fisch liegt sie häufig in der Auslage. Frisch erhält man sie bei einem guten Fischhändler. Da sich der frische Fisch nicht lange lagern lässt, empfiehlt es sich, ihn möglichst rasch zu verzehren.

Geschmack

Je nachdem wie man Makrelen kocht, geraten sie milde oder rezenter. Ihr Fleisch ist zart, das Aroma erinnert ausgeprägt an Meer und Salzwasser. Ihr Aroma harmoniert ausgezeichnet mit den Rauchnoten der Heissräucherung.

Nährwerte

  • Sie gehören zu den fettreichen Fischen, die viele wertvolle Omega-3-Fettsäuren enthalten.
  • Sie liefern viel Vitamin A, das für eine gesunde Haut sorgt und vor Sonnenbränden schützt.
  • In Makrelen finden wir ebenfalls viel Vitamin B3, das die körpereigene Infektionsbekämpfung unterstützt.
  • Als Proteinlieferant zählen Makrelen zu den Topfischen.

Aufgepasst: Wer an Gicht leidet, sollte auf den Genuss von Makrelen verzichten - oder zumindest die Haut weglassen, um Purine einzusparen.

Infos-MakreleNäheres zu den Makrelen. (Foto by: GuteKueche.ch)

Zubereitung

Ihr könnt den Fisch

  • braten,
  • backen,
  • dünsten,
  • grillieren oder
  • gar frittieren.

Da Makrelen meist eher klein sind, könnt ihr sie ganz zubereiten, etwa im Ofen oder auf dem Grill. Makrelen schmecken heiss geräuchert besonders lecker. Vor allem, wenn sie noch warm sind. Deshalb: Wenn ihr geräucherte Makrelen kauft, wärmt ihr sie vor dem Genuss idealerweise nochmals auf.

Verwendung in der Küche

Für Nigiri-Sushi eignen sich Makrelen perfekt. Gleiches kann man von einer erfrischenden Ceviche mit Makrele behaupten. Geräucherte Makrelen pimpen euren Rohkostsalat oder die Suppe.

Frisch vom Grill sind sie eine Wucht. Auch in der Pfanne gebraten schmecken Makrelen exquisit. Aus dem Ofen auf dem Gemüsebeet wird daraus ein einfaches, aber sehr schmackhaftes Essen. Aus Dosenmakrelen könnt ihr leckere Brotaufstriche machen oder damit die Pizza belegen.

Köstliche Rezepte mit Makrelen:

Weitere tolle Makrelen-Rezepte finden Sie in unseren Rezeptkategorie fürFischrezepte.


Bewertung: Ø 5,0 (8 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Wolfsbarsch

Wolfsbarsch

Fischliebhaber geraten beim Gedanken an Wolfsbarsch ins Schwärmen. Er gilt als einer der besten und schmackhaftesten Fische. Erfährt hier mehr.

WEITERLESEN...
Rotbarsch

Rotbarsch

Wollt ihr mehr über Rotbarsche erfahren, lest ihr hier unseren Beitrag.

WEITERLESEN...
Sardelle

Sardelle

Sardellen und Sardinen gehören zwar zur gleichen Familie, jedoch handelt es sich um unterschiedliche Fische. Mehr zu den Sardellen lest ihr in diesem Artikel.

WEITERLESEN...
Scholle

Scholle

Über den beliebten Fisch - der vor allem an der Ost- und Nordsee sehr bekannt ist - haben wir die besten Infos zusammengetragen.

WEITERLESEN...

User Kommentare