Ofengemüse mit Feta und Physalis

Einen ganz besonderen Geschmack verspricht unser Rezept für ein Ofengemüse mit Feta und Physalis.


Bewertung: Ø 5,0 (12 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 Stk Aubergine
1 Bund Basilikum, frisch
1 Stk BIO-Limette, davon der Saft
200 g Cherrytomaten
250 g Feta
2 Stk Knoblauchzehen
6 EL Olivenöl
1 EL Paprikapulver, edelsüss
3 Stk Peperoni, bunt
250 g Physalis
1 Prise Salz und Pfeffer
1 Stk Zucchetti, gross
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zuerst Peperoni schälen und entkernen. Peperoni, Zucchetti und Auberginen in mundgerechte Stücke schneiden. Den Feta danach ebenfalls klein schneiden.
  2. Nun den Knoblauch schälen und hacken. Tomaten und Basilikum waschen und abtropfen lassen. Physalis waschen und halbieren.
  3. Danach den Backofen auf 200 Grad Umluft einheizen.
  4. Jetzt alle Zutaten in eine Auflaufform geben und mit Olivenöl und Limettensaft beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. Zum Schluss noch die Physalis unterheben, mit dem Paprikapulver würzen und die Basilikumblätter verteilen.
  6. Die Form im Ofen nun 25 Minuten garen - nach der Hälfte der Zeit das Ofengemüse mit Feta und Physalis einmal gut durch rühren.

ÄHNLICHE REZEPTE

One Tray Oven Lachssteak auf Gemüse

One Tray Oven Lachssteak auf Gemüse

Ein Lachssteak schmeckt himmlisch. Passend dazu reichen wir Zwiebeln, Kartoffeln und Rüebli - grilliert auf einem Blech im Ofen. Unbedingt nachkochen!

Ofen-Kaki mit Rucola

Ofen-Kaki mit Rucola

Kaki - eine feine Frucht, die in der Kombination mit Rucola, Oliven und Knoblauch einfach himmlisch schmeckt.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE