Vegetarisches Sushi

Das selbstgemachte, vegetarische Sushi schmeckt unglaublich gut und kann auch sehr gut mit Freunden zusammen als leichtes Rezept zubereitet werden.

Vegetarisches Sushi
120 Minuten

Bewertung: Ø 4,1 (56 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

Zutaten Für den Reis

1 EL Mirin (Reiswein)
3 EL Reissessig
1 TL Salz
270 g Sushi-Reis
2 TL Zucker

Zutaten Für die Füllung

1 Stk Avocado
8 Bl Chicorée
80 g Frischkäse
1 Stk Karotte
2 Bl Nori-Algen
1 Stk Peperoni, rot, klein
1 Stk Salatgurke, Mini
2 TL Wasabi-Paste
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für das vegetarische Sushi wird zuerst der Sushi-Reis in ein Sieb gegeben und so lange kalt abgespült, bis das Wasser klar ist. Den Reis ca. 20 Minuten abtropfen lassen.
  2. Danach den Sushi-Reis in einem grossen Topf mit 500 ml Wasser aufkochen. Das Ganze für ca. 3 Minuten köcheln lassen, bevor der Herd ausgeschaltet und der Topf zugedeckt wird. Den Reis auf der warmen Herdplatte quellen lassen.
  3. Anschliessend den Topf vom Herd nehmen, mit einem Küchentuch abdecken und für ca. 10 Minuten stehen lassen.
  4. Dann den Reisessig mit dem Zucker, Salz und Mirin in einem kleinen Topf langsam aufkochen lassen, bis sich der Zucker aufgelöst hat.
  5. Nun den fertigen Sushi-Reis in in eine grosse Schüssel geben und etwas verrühren, sodass der Reis aufgelockert ist. Dann mit der Essigmischung würzen und vollständig auskühlen lassen. Den Reis mit einem feuchten Küchentuch abdecken.
  6. Solange der Sushi-Reis abkühlt, kann die vegetarische Füllung vorbreitet werden. Dabei die Salatgurke gut waschen, längs halbieren, die Kerne mit einem Löffel entfernen und mit einem Sparschäler in Streifen schneiden.
  7. Danach die frische Avocado halbieren, den Stein entfernen und das Avocadofleisch in Scheiben schneiden. Die Scheiben in eine Schüssel geben und umgehend mit dem Reisessig beträufeln.
  8. Nun die Chicoréeblätter waschen, trocken schütteln und in breite Streifen schneiden. Die knackige Peperoni waschen, halbieren, entkernen und in dünne Streifen schneiden. Die Karotte schälen und in sehr feine Stifte schneiden. Anschliessend den cremigen Frischkäse in einem Schälchen mit dem Wasabi gründlich verrühren.
  9. Danach jeweils 1 Nori-Blatt auf die Bambusmatte legen und mit der Hälfte des abgekühlten Sushi-Reis bedecken. Dabei beachten, dass oben und unten ein kleiner Rand frei ist.
  10. Nun die Hälfte der Frischkäsemischung auf das untere Drittel der Reismatte verteilen.
  11. Zum Abschluss die Zutaten mit der Matte mit etwas Fingerspitzengefühl eng zu einer dicken Rolle formen. Diesen Vorgang mit den restlichen Zutaten wiederholen.
  12. Das fertige, vegetarische Sushi in ca. 8 Portionen schneiden und umgehend servieren.

Tipps zum Rezept

Mit Sojasauce servieren. Wer es fruchtig mag, kann auch eine Mango in Streifen schneiden und als Zutat in die Rollen geben.

ÄHNLICHE REZEPTE

Sushi Allerlei

Sushi Allerlei

Sushi Allerlei ist etwas komplizierter, aber dafür umso leckerer.

Süsses Sushi

Süsses Sushi

Süsses Sushi ist sehr geschmackvoll und stellt eine einzigartige Nachspeise dar. Das Rezept mit Äpfel, Erdbeeren und Mango.

Sushi Bällchen

Sushi Bällchen

Das Rezept für Sushi Bällchen ist einfach in der Durchführung und schmeckt herrlich.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE
PASSENDE ARTIKEL