Bulgur Plätzli

Gesunde Plätzli aus Bulgur und gebratenem Gemüse, dass mit einem erfrischenden Joghurtdip serviert wird. Das einfache Rezept das jedem schmeckt.

Bulgur Plätzli
70 Minuten

Bewertung: Ø 4,3 (32 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

250 g Bouillon (Gemüse)
120 g Bulgur
50 g Butter
1 Prise Cayennepfeffer
2 EL Dill
2 Stk Eier
2 Stk Knoblauchzehen
250 g Magerquark
70 g Mais
2 EL Mehl
3 EL Milch
3 EL Olivenöl
5 EL Paniermehl
1 Stk Peperoni, rot
1 Stk rote Zwiebel
1 Stk Rüebli
1 Stk Salatgurke
1 Prise Salz
120 g Sellerieknolle
1 Spr Zitronensaft
1 Stk Zucchetti
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Salatgurke schälen, längs halbieren, mit einem Löffel entkernen und klein würfeln. Den frischen Dill waschen, trocken schütteln und fein hacken. Den frischen Knoblauch schälen, fein reiben und mit dem Quark und der Milch gründlich verrühren. Gurke und Dill untermischen, und mit Zitronensaft, Salz und Cayennepfeffer gut abschmecken. Der Dip kann bis zum Servieren in den Kühlschrank gestellt werden.
  2. Die Peperoni waschen, halbieren, entkernen und klein würfeln. Das Rüebli, Sellerie und Zwiebel schälen und klein schneiden. Die Zucchetti waschen und klein würfeln. Die Zwiebeln in eine Pfanne mit etwas Öl geben und für ca. 3 Minuten andünsten, danach das restliche Gemüse einrühren und für weitere 5 Minuten mitdünsten. Anschliessend vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
  3. Die Bouillon wird in einem Topf aufgekocht. Den gesunden Bulgur darin für ca. 15 Minuten weich garen, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Gut abkühlen lassen.
  4. Die frischen Eier mit einem Schwingbesen verquirlen und mit Bulgur, Mais, Paniermehl, Mehl und dem gebratenen Gemüse in einer grossen Schüssel vermischen. Die Mischung mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken. Aus der Mischung mit den Händen Plätzli formen. Die Plätzli anschliessend in einer Pfanne mit Butter für einige Minuten von beiden Seiten für ca. 5 Minuten goldbraun anbraten. Zusammen mit dem kühlen Joghurtdip servieren.

Tipps zum Rezept

Passt gut zu einem grossen, grünen Salat, Salzkartoffeln oder Bratkartoffeln.

ÄHNLICHE REZEPTE

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE