Südamerikanische Panettone

Das etwas andere Panettonerezept aus Südamerika mit exotischer Banane und Ananas gespickt. Ist etwas aufwendiger,schmeckt dadurch jedoch etwas besser.

Südamerikanische Panettone
510 Minuten

Bewertung: Ø 4,1 (10 Stimmen)

Zubereitung

  1. Zuerst ca. 10 gr der Hefe in der Milch auflösen. Die flüssige Hefe dann mit 100 gr Mehl und 1 Teelöffel Zucker zu einem Teig verkneten. Diesen dann mit einem Küchentuch abdecken und an einem warmen Ort gehen lassen für ca. 60 Minuten.
  2. Danach aus dem Ofen nehmen und 200 gr Mehl, die restliche Hefe, 2 Eier, 70 gr Zucker und 70 gr Butter mit zum aufgegangenen Teig geben, und alles zu einem glatten Teig kneten, bis der Teig nicht mehr klebt. Dann erneut mit dem Küchentuch abdecken und nochmals an einem warmen Ort für weitere ca. 100 Minuten nochmals gehen lassen.
  3. Unterdessen die frische Ananas schälen, die Mitte entfernen und sehr klein schneiden. Die frische Banane schälen und genauso in kleine Stücke schneiden. Nach der Ruhezeit die 3 Eier trennen und die Eigelbe mit 2 ganzen Eiern zum Teig geben. Genauso wie 200 gr Mehl und alles kräftig mit den Händen oder in der Küchenmaschine für ca. 10 Minuten gründlich durchkneten. Dann erst die Ananas, Bananen, gehackten Erdnüsse, Prise Salz, 100 gr Butter, Zitronenabrieb und Schokoladentröpfchen unter den Teig rühren. Den Teig nochmals an einem warmen Ort abdecken und für ca. 120 Minuten gehen lassen.
  4. Die Panettone-Form gut mit Butter einfetten. Den Teig auf eine bemehlte Fläche gut durchknetten und in die Form geben. Noch ein weiteres Mal abdecken und wieder ca. 120 Minuten gehen lassen.
  5. Das Küchentuch nach der Ruhezeit entfernen und mit einem Messer ein Kreuz auf die Oberfläche des Teigs schneiden. Die Butter in Flöckchen in die Schnitze geben. Den Teig zurück in die Form geben und im Backofen bei 200° C für ca. 15 Minuten auf der unteren Schiene backen. Ein Schälchen mit Wasser neben die Form stellen. Nach den 15 Minuten die Hitze auf 190° C schalten und nochmals für weitere 15 Minuten backen. Danach die Hitze nochmals auf 180° C senken und für die restlichen ca. 25 Minuten fertig backen. Ab und an kontrollieren, dass die Oberfläche nicht zu dunkel wird und gegebenenfalls mit Backpapier abdecken. Nach der Backzeit aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und aus der Form nehmen. Mit dem Puderzucker bestäuben und servieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Marmorcake

Marmorcake

Dieser lockere und saftige Marmorcake darf auf keiner Kaffeetafel fehlen. Überzeugen Sie sich selbst von diesem einfachen Rezept.

Schlorzifladen

Schlorzifladen

Schlorzifladen ist eine Spezialität aus Toggenburg. Bei diesem Rezept wird der Klassiker aus Blätterteig, einer Füllung und einem Guss zubereitet.

Zitronenmuffins

Zitronenmuffins

Probieren Sie doch einmal dieses Rezept. Die leckeren Zitronenmuffins sind für Feiern sehr geeignet.

Marmorkuchen mit Rosinen

Marmorkuchen mit Rosinen

Ein Marmorkuchen mit Rosinen ist ein einfaches Rezept. Mit diesem Rezept bleibt der Kuchen schön saftig.

Nidlechueche

Nidlechueche

Nidlechueche ist eine Spezialität aus der Region um Murten. Dieser traditionelle Kuchen besteht aus Hefeteig und einem Rahmguss.

Studentenschnitten

Studentenschnitten

Dieses köstliche Becherkuchen-Rezept für eine Studentenschnitte ist einfach und schnell zubereitet.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE