Vegane Ernährung

Der Veganismus ist eine Weiterentwicklung des Vegetarismus und kommt ohne tierische Produkte aus. Veganer Ernährung wird oft Mangelerscheinungen nachgesagt, dies ist allerding schon lange überholt! Wir geben köstliche und gesunde Rezepte zum einfachen nachkochen

Vegane Ernährung ist abwechslungsreich und mit unseren Tipps schmecken vegane Rezepte köstlichVegane Ernährung ist abwechslungsreich und mit unseren Tipps schmecken vegane Rezepte köstlich (Foto by: minervastock / Depositphotos)

Motive

Beim Veganismus stehen ethische und ökologische Aspekte im Vordergrund. Man betrachtet die Ausbeutung der Nutztiere und die umstrittene Massentierhaltung als tierverachtend und unmoralisch. Veganer vertreten die Ansicht, dass wegen der Masttierhaltung Menschen in weiten Teilen der Welt Hunger leiden müssen.

Sie sind überzeugt, durch vegane Ernährungsweise, dieses Problem zu minimieren. Dass Fleischproduktion und Nutztierhaltung negative Implikationen auf Klima und Umwelt nach sich ziehen, bestätigt man nicht nur in veganen Kreisen. Veganer wollen mit dem totalen Verzicht auf tierische Produkte also auch die Umwelt schützen.

Was gehört zur veganen Ernährung?

Menschen, die sich vegan ernähren, meiden nicht nur den Verzehr von Tieren. Sie essen auch keine Nahrungsmittel, die dank lebenden Tieren produziert werden konnten.

Diese Lebensmittel werden bei der veganen Ernährung NICHT konsumiert:

  • Alle Milchprodukte wie Käse, Milch, Joghurt, Butter
  • Fleisch
  • Eier
  • Honig
  • Gelatine, da diese aus Tierknochen bestehen kann
  • Lab, da es sich um tierisches Produkt aus dem Magen von Wiederkäuern handelt und für die Käseproduktion verwendet wird. Auch Frischkäse, Quark oder Joghurt kann Lab enthalten.

Darüber hinaus lehnen Veganer auch jegliche Produkte tierischen Ursprungs ab, die nicht zu den Nahrungsmitteln zählen. Sie achten also auch bei Kleidung, Kosmetika, Pflegeprodukten und anderen Alltagsgegenständen, dass diese keine Tierprodukte beinhalten und ohne Tierversuche produziert wurden.

Vegane Ernährungsformen

Es gibt vegane Ernährungsformen unterschiedlicher Prägung. So kennt man beispielsweise

  • Vegane Rohkost. Hier isst man, wie der Name impliziert, keine gekochten Lebensmittel.
  • Frugane Ernährung: weil man keine Pflanzen zerstören will, beschränkt man sich auf den Verzehr der Früchte von Nahrungspflanzen, zum Beispiel Obst, Nüsse oder Samen.
  • Bio-Veganismus: Es werden  ausschliesslich ökologisch produzierte Nahrungsmittel gegessen. Der Veganismus lehnt übrigens die gleichzeitige Haltung von Nutztieren und die Produktion vegetarischer Nahrungsmittel ab.

Vegane Lebensmittel

Es gibt zahlreiche Substitute für tierische Zutaten, die die Zubereitung veganer Gerichte erleichtern:

  • Veganer Käse, der auf Soja basiert
  • Tofu kann Rührei ersetzen
  • Statt Fleisch verwendet man Seitan, Tempeh, Pilze oder wiederum den vielseitig einsetzbaren Tofu.
  • Zum Süssen bietet sich Ahornsirup an
  • Agar ersetzt die Gelatine.
  • Milchprodukte wie Joghurt oder Crèmes gibt es ebenfalls auf der Basis von Soja.
  • Als Milchersatz kommen Mandelmilch, Sojamilch, Reismilch oder Kokosmilch infrage.
  • Avocado und Nüsse gelten als nahrhafte, gesunde, vegane Lebensmittel, die gesunde Fettsäuren enthalten und Fisch ersetzen können.

Gesundheitliche Gesichtspunkte

Wer sich als Veganer nicht bewusst ausgewogen ernährt, kann schnell einmal unter Mangel an Jod, Eisen, Kalzium oder Folsäure leiden. Deshalb wird geraten, diese Nährstoffe mit entsprechend angereicherten Nahrungsmitteln oder Supplementen einzunehmen.

Schwangeren und stillenden Müttern rät man dringend davon ab, sich vegan zu ernähren. Das Gleiche gilt für Babys, Kinder im Wachstum und Senioren, die ebenfalls einen erhöhten Vitamin- und Mineralstoffbedarf aufweisen.

Es ist möglich, sich gesund, ausgewogen und gleichzeitig vegan zu ernähren. Doch dazu benötigt ein Veganer viel Fachwissen zum Thema und einen sorgfältig austarierten Ernährungsplan.

Die Tipps für veganes Kochen beinhalten auch Empfehlungen für den veganen Speiseplan und die richtige Zubereitung von veganen Lebensmitteln.


Bewertung: Ø 5,0 (1 Stimme)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Paleo – Steinzeiternährung mit Low Carb

Paleo – Steinzeiternährung mit Low Carb

Paleo: Essen wie unsere Vorfahren ohne Milch und Gereideprodukte. Müssen wir alle nur Fleisch essen? Nein! Das Low Carb Prinzip gibt es auch mit viel Gemüse und guten Rezepten.

WEITERLESEN...
Clean Eating - reines Essen

Clean Eating - reines Essen

Clean Eating: das heisst gesundes Geniessen mit natürlichen Rohstoffen und naturbelassenen Produkten: Clean Eating leicht gemacht mit Tipps und gesunden Rezepten

WEITERLESEN...
Zuckerfreie Ernährung und Kochen

Zuckerfreie Ernährung und Kochen

Zuckerfreie Ernährung liegt im Trend. Wir zeigen wie das geht und bieten köstliche und genussvolle Rezepte ohne Zucker

WEITERLESEN...
Basische Ernährung

Basische Ernährung

Mit basischer Ernährung können wir Krankheiten vorbeugen, abnehmen oder uns gesund essen. Wir zeigen welche Lebensmittel basisch sind und geben köstliche basische Rezepte

WEITERLESEN...

User Kommentare