Gelatine(blätter)

Habt ihr euch auch schon gefragt, woraus die unverdächtig aussehenden Gelatineblätter eigentlich bestehen? Vielen ist nicht bewusst, dass Gelatine ein tierisches Produkt ist, das es in sich hat. GuteKueche.ch zeigt wie Gelatine angewendet wird und geben feine Rezepte mit Gelatine. Auch die vegane Alternative Agar Agar wird immer beliebter.

Gelatine passt für die Götterspeise, Terrinen und Co.Gelatine passt für die Götterspeise, Terrinen und Co. (Foto by: Jultud / Depositphotos)

Woraus besteht Gelatine?

Bei Gelatine handelt es sich um eine Mischung aus geschmacksneutralen, tierischen Proteinen, gewonnen aus dem Bindegewebe von Schweinen und Rindern. Die Zusammensetzung von Gelatine sieht folgendermassen aus:

  • 70% Schweineschwarten

  • 18% Tierknochen

  • 10% Häute

  • 2% andere Rohstoffe

Für Menschen, die sich koscher oder halāl ernähren, gibt es Fischgelatine, die aus Fischhäuten hergestellt wird.

Verwendung von Gelatine / Gelatineblätter

Gelatine hat die Eigenschaft, in Wasser zu quellen und sich ab etwa 50°C aufzulösen. Deshalb legen wir die Blätter vor dem Gebrauch jeweils ins Wasser, um sie danach gut ausgedrückt in der warmen Masse aufzulösen. Nach dem Erkalten geliert sie zur gewünschten Konsistenz.

Gelatine Verwendung für:

  • Puddings
  • Terrinen
  • Sulz
  • Mousse

Auch ist sie in Weingummis oder Marshmallows enthalten. Weniger bekannt dürfte sein, dass wir sie auch in Essig, Apfelwein, Lightprodukten wie Käse oder Halbfettmargarine finden.

Alternativen zu tierischer Gelatine

Gelatine ist also weder vegan noch vegetarisch. Auch ist sie wegen der Rinderkrankheit BSE etwas in Verruf geraten.

Es gibt glücklicherweise pflanzliche Alternativen, und zwar das aus Algen hergestellte Agar Agar, das wir mittlerweile in allen Lebensmittelläden finden.


Bewertung: Ø 5,0 (3 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Zucker - Staubzucker & Puderzucker

Zucker - Staubzucker & Puderzucker

Zucker ist aus unserer Küche kaum wegzudenken. Ohne Zucker müssten wir auf all die leckeren, süßen Küchenhighlights wie Kuchen, Torten und Pralinen uvm.

WEITERLESEN...
Vanille - Vanilleschote

Vanille - Vanilleschote

Vanille kennt und erkennt wohl jeder. Mit ihrem charakteristischen, süsslichen Aroma verleiht sie einer Vielzahl von Süssspeisen, Kuchen und Desserts das I-Tüpfelchen.

WEITERLESEN...
Quark

Quark

Ob süss in Zigerchrapfen, in leckeren Desserts mit Obst oder aber herzhaft mit Kräutern – Quark ist aus der schweizerischen Küche nicht wegzudenken.

WEITERLESEN...
Rahm & Schlagrahm

Rahm & Schlagrahm

Rahm ist für viele der Inbegriff für Fett, Gewichtszunahme und sogar ungesunde Ernährung. Dabei ist der Rahm besser als sein Ruf

WEITERLESEN...

User Kommentare