Sandwiches - schnell und gut

Sandwiches sind was für den schnellen Hunger und viele neue Rezepte überzeugen durch gesunde Zutaten wie Avocado und Auberginen. Auch die Klassiker sind was Feines. Das Sandwich zählt seit vielen Jahren zu den beliebtesten Zwischenverpflegungen überhaupt. Eine unkomplizierte Mahlzeit, die sich überaus kreativ variieren lässt.

Sandwiches sind mit Gemüse ein gesunder Snack. Mit Avocado und Sprossen auch sehr köstlichSandwiches sind mit Gemüse ein gesunder Snack. Mit Avocado und Sprossen auch sehr köstlich (Foto by: duskbabe / Depositphotos)

Unser geliebtes Sandwich – wer hat’s erfunden? John Montagu, 4. Earl of Sandwich um 1760. Ein Brite! An Zeitmangel leidend hatte er scheinbar verlangt, dass seine Mahlzeit zwischen zwei Brotscheiben geklemmt wird, sodass er sie während der Arbeit am Schreibtisch verspeisen konnte. Bald gehörte es in England zum guten Ton, an gesellschaftlichen Anlässen „eingeklemmte Mahlzeiten“ – Sandwich-Style eben – zu reichen.

Auch von den üppigen Afternoon Teas waren sie bald nicht mehr wegzudenken. Traditionellerweise wurden in England früher Toastbrote ohne Ränder verwendet. Als Archetypen gelten die legendären Gurken-, Farmegg- oder Roastbeefsandwiches.

Folgende Sorten zählen ebenfalls zu den Klassikern:

Im Bestreben das preiswerteste Sandwich zu erfinden, wurde das Toast-Sandwich kreiert: ein Stück getoastetes Brot zwischen zwei gebutterten Brotscheiben. Die Idee ist ja irgendwie originell, wir würden sie dennoch eher nicht zur Nachahmung empfehlen.

Gesunde Mahlzeit?

Mittlerweile hat sich das Sandwich seinen festen Platz in unserer kulinarischen Weltordnung erkämpft. Das beweist der Blick aufs nahezu unübersichtliche Sandwichangebot der Take-away-Anbieter. Es ist verlockend, täglich mit einer „Stulle“ vom Imbisstand den akuten Hunger unterwegs zu stillen. Zeit ist schliesslich Geld. Wer Geld sparen will, nimmt seine Mahlzeit jedoch von zu Hause mit.

Doch nicht nur deshalb. Ernährungswissenschaftler zeigen sich wenig vom Nährwert von Eingeklemmten angetan, zumal auch Hotdogs oder Hamburger dazu zählen. Ein Baguette mit Butter und Salami oder Schinken liefert tatsächlich keine wertvollen Vitamine.

Um eure Vitamin- und Nährstoffzufuhr sicherzustellen, empfiehlt es sich, euer Sandwich selbst zuzubereiten. In der Lunchbox oder im Sandwichbeutel bleibt die Mahlzeit frisch und lässt sich problemlos mitnehmen.

So könnt ihr statt Brot aus Auszugsmehl gesündere Roggen- oder Vollkornbrötli auswählen und die Füllung mit Salat, Sprossen, Tomatenscheiben, Gurken, Apfel- oder Birnenschnitzen bereichern. Statt Schinken oder Mortadella nehmt ihr mageren Braten oder Trutenfleisch. Hüttenkäse mit Kräutern und Radieschen mundet hervorragend – eine gesunde, kalorienarme Alternative zur herkömmlichen Käseauswahl.

Wenn ihr den Sandwichlunch mit Rohkoststicks und einer Frucht pimpt, dürft ihr eure kleine Fast-Food-Mahlzeit ohne schlechtes Gewissen als gesund bezeichnen.

Ein Sandwich-Klassiker mit Ei, Schinken und Salatblätter geht schnell und ist ideal zum snackenEin Sandwich-Klassiker mit Ei, Schinken und Salatblätter geht schnell und ist ideal zum snacken (Foto by: piyato / Depositphotos)

Sandwich-Ideen

Sandwichrezepte gibt es wie Sand am Meer, eines gluschtiger als das andere. Da muten Schinken-Käse-Sandwiches fast bieder an.

 

Versucht euch doch mal an unserem Roggen-Sandwich mit Ricottafüllung. Ein Sandwich ohne Brot gefällig? Das mediterrane Auberginensandwich mundet euch bestimmt. Brie mit Rucola und einem Zwiebelchutney in einem kräftigen Bauernbrot wird eure Geschmacksnerven begeistern.

Oder mutiert die Olivenciabatta mit grilliertem Gemüse zu eurem neuen Favoriten? Für unkomplizierte Anlässe hervorragend geeignet sind Partybrote, die aus vielen kleinen Sandwiches mit verschiedenen verführerischen Füllungen bestehen.

Wer in der Küche gerne tüftelt, kann an der Sandwichtorte seine Kreativität ausleben. Damit schafft ihr den ultimativen Hingucker auf jedem kalten Buffet und sie passt perfekt auf den Zvieritisch eines Kindergeburtstags.

Eines ist sicher: Wir werden dem Sandwich auch in Zukunft treu bleiben.


Bewertung: Ø 4,3 (3 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Selbst gemachte Weihnachtsgeschenke aus der Küche

Selbst gemachte Weihnachtsgeschenke aus der Küche

Selber zubereiten Geschenke kommen von Herzen. Tolle Ideen für kulinarische Weihnachtsgeschenke sind Kräutersalz und Kräuteröle, Backmischungen, Guetzli, Eierlikör und Weihnachtssirup und vieles Mehr.

WEITERLESEN...
Gourmet Fast Food - Hamburger & Co selbstgemacht

Gourmet Fast Food - Hamburger & Co selbstgemacht

Wer etwas auf sich hält, der bereitet seine Zutaten wie die Sauce, die „Burgerbuns“ also die Brötli und das „Burgerpatty“, das geformte Burgerfleisch, selbst zu. Gesund, vegetarisch oder vegan: Alles ist möglich!

WEITERLESEN...
Artischocke – das vielseitige Edelgemüse

Artischocke – das vielseitige Edelgemüse

Aus der italienischen Küche ist die Artischocke kaum wegzudenken, sei es im Risotto oder auf der Pizza. Das schmackhafte Distelgewächs kann aber einiges mehr.

WEITERLESEN...
Kochen mit Matcha

Kochen mit Matcha

Bei Matcha handelt es sich um einen exklusiven Grüntee der Sorte Tencha. Mit Matcha kann gekocht werden und das Grünteepulver wird zu köstlichen Dessertrezepten verarbeitet.

WEITERLESEN...

User Kommentare