Zürich - regionale Spezialitäten

Der Kanton Zürich liegt im Nordosten der Schweiz. Der Kanton wie auch die Stadt Zürich sind weltweit bekannt für ihre Lebensqualität. Dazu gehört auch die gute Küche, die sich dank intensiver Zuwanderung, sehr abwechslungsreich gestaltet. Die regionalen Spezialitäten des Kantons sind sehr bliebt. Einige davon seien hier genannt.

Der Kanton wie auch die Stadt Zürich sind weltweit bekannt für ihre Lebensqualität.Der Kanton wie auch die Stadt Zürich sind weltweit bekannt für ihre Lebensqualität. (Foto by: Bertl123 / Depositphotos)

Züricher Ratsherrentopf

 Dieser sehr üppige Fleisch-Gemüsetopf gehört mit zu den beliebtesten Gerichten der Region. Er findet sich vielerorts in den Restaurants und Gasthäusern auf der Speisekarte. Der Ratsherrentopf besteht aus Gemüse und Fleisch. Zuerst wird das Gemüse gegart. Da es sich beim Fleisch um Kurzbratstücke handelt, die nur kurz in der Pfanne bleiben. Pariser Karotten und Erbsli gehören auf jeden Fall mit in den Ratsherrentopf. Ausserdem Champignons, Pastinaken und Kartoffeln.

Das Gemüse wird kurz in Salzwasser bissfest gekocht und in Butter geschwenkt. Reichlich Petersilie darf nicht fehlen. Die Fleischstücke bestehen aus Rinds-, Kalbs- und Schweinsfilet sowie aus Kalbsnieren, Kalbsmilken und Kalbsleber. Mit dabei sind ausserdem Cipollatawürstchen und dünne Scheiben vom Frühstücksspeck. Die Fleischstücke werden gewürzt und kurze Zeit in Butter gebraten und aus der Pfanne in den sogenannten Ratsherrentopf gelegt. Das Gemüse kommt dazu. Aus dem Bratenfond entsteht eine schöne Bratensosse. Alles wird zusammen in einem Topf serviert. Dazu gibt es traditionell Safranreis.

Mischtchratzerli

Das Mischtchratzerli sind Hähnchen, welche in diesem Falle zu einem Hähnchentopf mit gemischtem Gemüse verarbeitet werden. Die zerteilten Mischtchratzerli werden gut gebraten. Dann kommen Zwiebeln und Wurzelgemüse sowie Champignons hinzu und etwas Weisswein. Fertig geschmort wird das Gericht noch mit ein wenig Mehl und Rahm gebunden und natürlich herzhaft gewürzt. Dazu schmecken Butter-Nüdeli und ein Gläschen Rosé von den Weinbergen rund um den Züricher See.

Zedernbrot

Dieses alte Rezept des Zedernbrotes ist ebenso einfach wie schmackhaft. Das Gebäck besteht hauptsächlich aus gemahlenen Mandeln und Puderzucker. Der Teig wird in kleine Streifen geschnitten und vor dem Backen mit einer Glasur aus Eiweiss bestrichen. Dazu schmeckt traditionell Milchkaffee.

Riesbächler Weinsuppe

Diese elegant ausschauende Weinsuppe besteht nur aus feinen hellen Zutaten. Schalotten und nur das weisse Teil vom Lauch werden zusammen mit etwas Reis in Butter angedünstet. Geflügelfond, Riesling - oder Sylvaner - sowie etwas Hefe. Die Suppe wird durch ein Sieb passiert und mit Rahm pürriert. Weintrauben sowie eine kleine Haube aus Rahm dürfen im Teller nicht fehlen.

Schoggoladekafi

Weit über den Kanton hinaus bekannt ist dieses traditionelle Rezept. Schoggoladekafi entsteht durch das Schmelzen von Zartbitterschokolade. In die Masse kommen heisse Milch und reichlich Zucker. Ein Eigelb gehört mit in den süssen Trunk. Die traditionellen Spezialitäten und Rezepte aus Zürich finden Sie HIER


Bewertung: Ø 2,9 (30 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Schwyz - regionale Spezialitäten

Schwyz - regionale Spezialitäten

Seine einzigartige Landschaft machen den Kanton Schwyz für Besucher zu einem grossartigen Erlebnis. Regionale Spezialitäten werden auch hier überall angeboten.

WEITERLESEN...
Solothurn - regionale Spezialitäten

Solothurn - regionale Spezialitäten

Zahlreiche kleine Lokale laden am Aareufer zum Probieren der kulinarischen Vielfalt ein. Dazu gehören auch die regionalen Spezialitäten.

WEITERLESEN...

User Kommentare