Zürich - regionale Spezialitäten

Die kleinste Grossstadt der Welt – so wird Zürich auch gerne genannt. Hohe Lebensqualität, ein tolles kulturelles Angebot, eine intakte Natur und internationale Ausstrahlung. Und wo es sich gut leben lässt, wird auch gut gegessen, wie die beliebten Zürcher Spezialtäten beweisen.

Der Kanton wie auch die Stadt Zürich sind weltweit bekannt für ihre Lebensqualität.Der Kanton wie auch die Stadt Zürich sind weltweit bekannt für ihre Lebensqualität. (Foto by: Bertl123 / Depositphotos)

Typisch Zürich – die bekanntesten Zürcher Spezialitäten

Zürich ist ein Schmelztiegel der Kulturen. Wer in Zürich essen geht, findet dementsprechend ein internationales kulinarisches Angebot.

Doch an ein paar lokalen Spezialitäten kommt der Gourmet nicht vorbei:

Bestimmt gilt das Zürcher Geschnetzelte als typisches Zürcher Essen schlechthin. Es wird mit einer buttrigen Rösti serviert. „Züri Gschnätzlets“ ist ein Festessen, das in der ganzen Schweiz gerne zu besonderen Gelegenheiten aufgetischt wird.

Birchermüesli

Viele wissen das gar nicht: Das Birchermüesli, hatte seinen Siegeszug rund um den Globus um 1900 in Zürich begonnen. Es handelt sich um die Erfindung des Zürcher Doktors Maximilian Bircher-Benner – einem Rohköstler der ersten Stunde. „D’ Spys“, wie der Ernährungsarzt seine Spezialität nannte, bestand lediglich aus folgenden Zutaten:

  • Haferflocken

  • geraffelte Äpfel

  • Zitronensaft

  • wenig gezuckerte Kondensmilch

  • gehackte Haselnüsse

Die vielen unterschiedlichen Müesli, die wir heute kennen und geniessen, haben mit dem Original nicht mehr viel gemein. Schmecken tun sie uns dennoch!

Zürcher Ratsherrentopf

Ratsherrentöpfe gibt es überall da, wo die Ratsherren lebten und wirkten: in den Städten. Im Gegensatz zum bekannten Gegenstück, dem Berner Ratsherrentopf, handelt es sich bei der Zürcher Variante um ein sehr vielfältiges und üppiges Gericht. Die wichtigsten Zutaten:

  • Filetstücke vom Rind, Kalb und Schwein

  • Innereien

  • Speck

  • Cipolata

  • Gemüse

  • Champignons

  • Silberzwiebeln

Genossen wird der Zürcher Ratsherrentopf mit gebratenen Kartoffeln.

Zürcher Spezialitäten süss

Die Zürcher mögen es gezuckert. Nicht nur, dass eine der berühmtesten Schweizer Schokoladenfabriken vor den Toren Zürichs steht. Auch die Liste der süssen Spezialitäten lässt sich sehen:

Vor allem die Luxembourgerli sind eine Sünde wert. Zwar ist das Originalrezept geheim. Wer sie dennoch selber zubereiten möchte, kann sich an die Rezepte für Macarons halten – die kommen dem unwiderstehlichen Mandel-Eiweiss-Gebäck mit Butterfüllung sehr nahe.

Die traditionellen Spezialitäten und Rezepte aus Zürich finden Sie HIER


Bewertung: Ø 4,2 (41 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Schwyz - regionale Spezialitäten

Schwyz - regionale Spezialitäten

Seine einzigartige Landschaft machen den Kanton Schwyz für Besucher zu einem grossartigen Erlebnis. Regionale Spezialitäten werden auch hier überall angeboten.

WEITERLESEN...
Solothurn - regionale Spezialitäten

Solothurn - regionale Spezialitäten

Zahlreiche kleine Lokale laden am Aareufer zum Probieren der kulinarischen Vielfalt ein. Dazu gehören auch die regionalen Spezialitäten.

WEITERLESEN...

User Kommentare