Weisskabis

Weisskabis hat viele Vorteile: Er ist gesund, preiswert, vielseitig zubereitbar und wir erhalten ihn aus Schweizer Anbau. Da braucht es kaum zusätzliche Argumente, um dieses Gemüse regelmässig im Menuplan einzubauen. Wer mehr über die attraktiven Kohlköpfe wissen möchte, kann das hier bei uns nachlesen.

Infos-WeisskabisKabis wirkt entwässernd und cholesterinsenkend. (Foto by: ElinaL / Depositphotos)

Allgemeine Informationen

  • Beim Weisskabis handelt es sich um ein klassisches Wintergemüse, das in der Schweiz angebaut wird.
  • Einst als Arme-Leute-Essen verschrien, entdecken wir heute wieder die vielseitigen Verwertungsmöglichkeiten dieses vitaminreichen Gemüses.
  • Kohlköpfe sind fest, rund und knackig und erreichen die Grösse eines mittelgrossen Balls.
  • Ihre Farbe ist hellgrün bis weisslich.
  • Bei Hobby-Gemüse-Gärtnern ist Kabis sehr beliebt, weil er sich problemlos im eigenen Garten ziehen lässt.

Herkunft und Saison

Weisskohl stammt ursprünglich aus dem Mittelmeerraum und hat von dort die kulinarische Welt erobert. Die Schweizer Produktion dieser grünen Vitaminkugeln erstreckt sich über das Winterhalbjahr. Es gibt jedoch auch Sorten, die wir im Sommer erhalten. Oft sind diese jedoch importiert.

Geschmack

Weisskohl verwöhnt uns mit einem würzigen, etwas bitter-süssen Aroma und einem ausgeprägten Kohlgeschmack.

Nährwerte / Wirkstoffe

  • Der Genuss von Weisskabis beschert uns grosse Mengen an Vitamin C. Dieses wird jedoch erst durchs Kochen freigesetzt.
  • Hinzu kommt viel Vitamin K, das die Knochen stärkt und die Wundheilung fördert.
  • Ebenso liefert Weisskabis namhafte Portionen an Vitamin E, das die Zellen schützt und das Hautbild verbessert.
  • Kabis wirkt entwässernd und cholesterinsenkend.
  • 100 Gramm Weisskohl enthalten 28 Kilokalorien.
  • Äusserlich wird Kohl gerne für Wickel hergenommen. Sie wirken abschwellend, kühlend, entzündungshemmend und schmerzlindernd. Für diese Wickel können übrigens auch Wirzblätter verwendet werden.

Infografik-WeisskabisNäheres zum Weisskabis. (Foto by: GuteKueche.ch)

Aufbewahren und Haltbarkeit

Achtet beim Kauf, dass die äussersten Blätter schön fest sind, eine ebenmässige Farbe aufweisen und der Kopf leicht glänzt – alles Zeichen für frische Ware. Ganze Kabisköpfe könnt ihr an einem dunklen, kühlen Ort mehrere Wochen aufbewahren. Allerdings gilt auch hier: Je frischer ihr Kabis verzehrt, desto mehr profitiert ihr von seinem Vitamingehalt.

Verwendung in der Küche

Kabis kann bei Menschen mit empfindlichen Mägen unangenehme Völlegefühle auslösen. Dem kann man entgegenwirken, indem man ihn mit Anis, Fenchelsamen oder Kümmel kocht.

Unendlich sind die Möglichkeiten, Weisskohl zu leckeren Gerichten zu verarbeiten. Wer liebt ihn nicht den wunderbaren Kabissalat mit Speckwürfeli? Und wenn es vegetarisch sein soll, den amerikanischen Coleslaw? Oder die währschafte Emmentaler Kabiswähe.

Kabiswickel, vegetarisch oder mit Fleisch gefüllt, kommen immer gut an. Zudem ist das Kohlgemüse ein dankbarer Zusatz in zahlreichen Suppen. Auch in der asiatischen Küche wird Kabis viel verwendet, etwa in Frühlings- und Sommerrollen oder als Wokgemüse. Besonders lecker schmeckt das Kottu Roti aus Sri Lanka. Sauerkraut mit Fisch, Fleisch oder Würsten ist bei Familie Schweizer ebenfalls äusserst beliebt.

Köstliche Rezepte mit Weisskabis:

Weitere tolle Weisskabis-Rezepte findet ihr in unserer Rezeptkategorie für Kohl- und Kabisrezepte.


Bewertung: Ø 5,0 (11 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Radicchio

Radicchio

Radicchio ist eine rote Salatsorte. Wer sein Wissen zu diesem Gemüse aufmotzen will, findet in diesem Beitrag interessante Informationen.

WEITERLESEN...
Federkohl

Federkohl

Federkohl gilt als wandelbares Wintergemüse und patenter Vitaminlieferant im kalten Halbjahr. In unserem Beitrag erklären wir, warum es chic ist, mit ihm zu kochen.

WEITERLESEN...
Palmherzen

Palmherzen

Palmherzen oder Palmenherzen – ein exotisches, delikates Gemüse. Was es dazu Wissenswertes gibt und was ihr mit dem Gemüse anstellen könnt, erfährt ihr hier.

WEITERLESEN...
Romanesco

Romanesco

Gesund, unkompliziert und sehr aromatisch. So lautet der Kurzbeschrieb von Romanesco. Lest mehr hier.

WEITERLESEN...

User Kommentare