Frühlingssuppen - so gesund und gut

Nach dem kalten Winter ist es nun Zeit, den Körper mit vitaminreiche Kräutersuppen und Gemüseeinlagen auf Trab zu bringen, ohne auf guten Geschmack verzichten zu müssen. Die beliebtesten Frühlingssuppen im Überblick.

vitalisierende Suppen aus jungem Spinat oder Bärlauch sind ideal im Frühlingvitalisierende Suppen aus jungem Spinat oder Bärlauch sind ideal im Frühling (Foto by: fotovincek / Depositphotos)

Der strenge, kalte Winter scheint nun endlich das Land zu verlassen. Ausgedehnte Schlemmereien, wie Kekssünden oder andere Naschereien, haben sich vielleicht auch an der einen oder anderen Stelle verewigt. Der Nährstoffvorrat ist stark erschöpft, vor allem Vitamin C wurde in grossen Mengen verbraucht. Es wird also Zeit, die Ernährungsweise wieder umzustellen. Leichtverdauliche und bekömmliche Kost muss her und nicht nur das Trägheitsgefühl wird verschwinden, sondern auch die einen oder anderen lästigen Pfunde. Köstliche Frühlingssuppen erweisen sich in dieser Hinsicht als genau richtig.

Sämige Cremesuppen

Die Tatsache, dass gebundene Suppen ein Bindemittel aufweisen, macht sich bereits im Namen bemerkbar. Diese können unterschiedlicher nicht sein: Kartoffeln, Bohnen, Mehlschwitze oder Reis dienen beispielsweise zum Binden von Suppen. Besonders beliebt in der Frühlingszeit sind sämige Rahm- oder Cremesuppen. Auf Gemüsebasis werden sie mit Milch aufgekocht und gegebenenfalls mit Rahm verfeinert. Kräutersuppen sind weitere heisse Tipps im Frühling.

Im Grunde genommen ist alles, was stärkt und gleichzeitig leicht verdaulich ist, erlaubt. Diese Eigenschaften treffen auf die Cremesuppen zu. Sie enthalten zudem mehr Nährstoffe, als klare Suppen; Vitamine und Mineralstoffe kann der Körper nach der Winterzeit nur zu gut gebrauchen.

Gelungener Frühlingsstart mit Kräutern und Gemüse

Die Vielfalt an Gemüse- und Cremesuppen ist so gross, dass man kaum alle Möglichkeiten hier aufzählen kann. Als kurze Einleitung sei noch gesagt, dass viele Kräuter eine schweiss- und harntreibende Wirkung haben, was die Entgiftung des Körpers fördert, das Gemüse liefert wichtige Vitamine und Nährstoffe. Gerade im Frühjahr offenbart sich uns die Natur in einer prächtigen Erscheinungsform. Pflanzen und Kräuter erwachen und die letzte Schneeschicht wird abgeputzt. Und sollten Sie die eine oder andere Pflanze noch nicht im Garten haben, dann wagen Sie den Schritt in den Suppermarkt. Es zahlt sich aus.

Leckere Frühlingssuppen

Nicht nur für Vegetarier, sondern auch für gesundheitsbewusste Menschen eignet sich die Variante mit frischem Gemüse besonders gut. Der Vitamin- und Mineralstoffvorrat wird es Ihnen gehörig danken. Auf der Liste der leicht-bekömmlichen Frühlingssuppen mit Gemüse dürfen folgende Vertreter keinesfalls fehlen: Kohlrabisuppe – Knackiger und würziger Kohlrabi enthält viel Vitamin C und versorgt Sie mit den nötigen Mineralstoffen. Das Herz wird gestärkt, Knochen und Zähne ebenfalls.

Spargelsuppe ist ein FrühlingsklassikerSpargelsuppe ist ein Frühlingsklassiker (Foto by: lsantilli/ Depositphotos)

Spinatsuppe – Mit Provitamin A, wertvollen Proteinen und Vitamin C versorgt Sie eine leckere Spinatsuppe. Genau das richtige, um den müden Körper aufzufrischen. Lauchcremesuppe – Vitamin K, für den Stoffwechsel unerlässlich, sowie Calcium und Magnesium für die Knochen; die Lauchcremesuppe hat es in sich. Rettichsuppe – Rettich regt nicht nur die Bildung der Gallenflüssigkeit an (was Gallensteine bis zu einem gewissen Grad verhindern kann), sondern wirkt auch antibakteriell. Vitamine und Mineralstoffe inkludiert. Spargelcremesuppe – Etwa im April beginnt sie – die Spargelzeit. Kalium, Phosphor und viele Vitamine zählen neben der entschlackenden Wirkung zu den Vorzügen von Spargel. Der hohe Wassergehalt macht Spargel zu einer leicht verdaulichen und kalorienarmen Gemüsevariante.

Gartenkräuter in Frühlingssuppen

Die wilden Kräuter machen garantiert fit für den Frühling. Frühlingssuppen verleihen sie den letzten Schliff und unserem Körper die nötigen Nährstoffe und Vitamine. Nicht nur die Bärlauchcremesuppe hat es in die Liste der Frühlingskräutersuppen geschafft, auch Gewürze und Kräuter wie der Löwenzahn, die Petersilie, Spitzwegerich, Brennnessel und Schnittlauch.

Einge gute Mischung an Kräutern finden Sie in der Frühlingskräutersuppe wieder, die natürlich nach Geschmack verfeinert werden kann. Frühlingssuppen sind leicht verdaulich und einfach lecker. Mit ein wenig Experimentierfreude zaubern Sie schnell ein leckeres Gericht aus auserwählten Kräutern oder knackigem Gemüse.

Weitere Frühlingssuppen-Rezepte:


Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Birnel - die Zuckeralternative

Birnel - die Zuckeralternative

Es muss nicht immer Zucker sein. Birnendicksaft ist vielseitig einsetzbar, nicht nur in der süssen Küche. Wir zeigen köstliche Ideen mit Birnel

WEITERLESEN...
Hausmittel gegen Halsschmerzen

Hausmittel gegen Halsschmerzen

Halsweh geht oft einher mit Erkältungen, also Schnupfen, Husten, Heiserkeit – und manchmal auch mit Fieber. Mit einfachen Hausmitteln kann man die Heilung fördern.

WEITERLESEN...
Hausmittel gegen Fieber

Hausmittel gegen Fieber

Steigt die Körpertemperatur auf über 39°, ist es sinnvoll, Massnahmen zur Fiebersenkung einzuleiten. Wir geben hier Hausmittel zur Fiebersenkung

WEITERLESEN...
Hausmittel Reizhusten

Hausmittel Reizhusten

Reizhusten ist ein lästiges Leiden. Zum Glück gibt es zahlreiche Hausmittel, mit denen man dem Reizhusten auf natürliche Weise den Kampf ansagen kann.

WEITERLESEN...

User Kommentare