Ingwer - scharfe Wurzel

In Tees, Eintöpfen oder einfach pur wird der heilende Wurzelstock genossen. Verleihen Sie Ihren Gerichten mittels Ingwer einen ganz besonderen Beigeschmack.

Ingwer kann frisch und getrocknet verwendet werdenIngwer kann frisch und getrocknet verwendet werden (Foto by: Wavebreakmedia / Depositphotos)

Im asiatischen Raum ist das Kochen mit Ingwer bereits seit Jahrhunderten eine verankerte Tradition. In Europa war Ingwer in den vorherigen Jahrhunderten nur wenig bekannt, allerdings befindet sich das Gewürz nun im Aufschwung. Ingwer besitzt viele positive Eigenschaften und liefert neben seinem charakteristischen Aroma auch genügend Kraft für eine ausgewogene Ernährung.

Herkunft

Über den Ursprung des Ingwers wird schon lange spekuliert. Aber woher kommt diese geheimnisvolle Pflanze eigentlich? Man vermutet als erstes Verbreitungsgebiet den südchinesischen Raum.

Fest stehen ihre jetzigen Anbaugebiete, nämlich unter anderem Indien, Indonesien, China, Japan und Australien. Aus Indien fand der Ingwer dann seinen Weg in das antike Europa. Im Laufe der Zeit schwand das Verlangen nach dem Gewürz in Europa, ausgiebig genossen wurde Ingwer zum letzten Mal im Alten Rom.

Allerdings darf sich die Gewürzpflanze jetzt über einen leichten Aufschwung freuen. In den Anbaugebieten ist Ingwer von der Speisekarte kaum wegzudenken. Vielleicht wird die Ingwerwurzel auch in unseren Breiten die Gerichte revolutionieren. Schlecht wäre es nicht, beachte man, wie gesund Ingwer doch ist und welch positiven Einfluss es auf den Körper besitzt.

Anregend und wohltuend

Die Schärfe frisch geriebenen Ingwers zeigt eine aphrodisierende (anregende) Wirkung auf den Organismus. Im Mittelalter wurde Ingwer als Mittel zur Stärkung der Manneskraft beschrieben. Fakt ist, dass – vor allem frischer – Ingwer den Körper erwärmt und somit gerade in der Winterzeit ein heisser Tipp ist.

Ingwer ist in vielen indischen Gerichten ein fixer Bestandteil des KochensIngwer ist in vielen indischen Gerichten ein fixer Bestandteil des Kochens (Foto by: tbralnina / Depositphotos)

Ingwer und Gesundheit

Der Ingwerwurzel werden gewissermassen heilende Kräfe zugesprochen. Umso besser ist es, dass sich das Gewürz auch europaweit stark verbreitet hat. Viele wertvolle biologische Wirkstoffe beruhigen den Magen oder helfen beispielsweise gegen Erkältungskrankheiten, indem sie das Immunsystem stärken.

Äusserlich – in Form eines Bades – hilft Ingwer, die Schmerzen bei Rheuma einzudämmen und lindert Muskelkrämpfe und -schmerzen. Magenbeschwerden und Erkältungen oder Entzündungen wird effektiv der Kampf angesagt.

Der wissenschaftliche Beweis für die Wirkung des Ingwers gegen Reisekrankheiten wurde schon vor Jahren gegeben. Die Chinesen machen es vor und kauen vor Flug- oder Schiffsreisen sehr oft ein kleines Stückchen Ingwer. In der Reiseapotheke sollte in Zukunft also immer Ingwer bereitliegen.

Ingwer Tee kann gegen Erkältungen helfenIngwer Tee kann gegen Erkältungen helfen (Foto by: matka_Wariatka / Depositphotos)

Kochen mit Ingwer

Grundsätzlich sollte zwischen frischem und getrocknetem Ingwer unterschieden werden. Gerade in den Anbauländern wird Ingwer frisch gerieben und auch unverarbeitet verzehrt. Häufig beschriebene Eigenschaften des Gewürzes sind die Süsse und gleichermassen die Schärfe, die gerade bei der frischen Variante zur Gänze vorhanden sind.

Die Würze nutzt man für Fleischgerichte oder Suppen, einen netten Nebeneffekt bietet die Pflanze bei Fischrezepten, da sie den etwas unangenehmen Fischgeruch neutralisiert. Ingwer ist aber auch Geschmacksgeber und -verstärker in Einem.

Ingwer in Pulverform wirkt mehr aromatisch als scharf und kann hervorragend für Naschereien, wie zum Beispiel Plätzchen, verwendet werden. Ebenso darf ein wenig Ingwer auf keinen Fall in Currygerichten, indischen Chutneys und diversen Eintöpfen fehlen.

Ingwer im Tee und als Getränk

Durch das Pressen von Ingwer lässt sich auch zu Hause Ginger Ale herstellen.

Überbrühen Sie ein wenig gehackten Ingwer mit heissem Wasser, so erhalten Sie den wohltuenden

  Ingwertee

Ingwer – in Massen genossen – erweist sich als interessantes, medizinisch/pharmazeutisches Forschungsgebiet.

Nicht nur die Tradionelle Chinesische Medizin (TCM) schwört auf die Kraft des Ingwers. Auch wenn der charakteristische Geschmack für manche womöglich eine Gewöhnungsphase bedeutet, werden auch Sie bald sehen, was man alles mit der unscheinbaren Wurzel kreieren und verfeinern kann.

Ingwer Rezepte zum Thema:


Bewertung: Ø 4,0 (6 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Portulak

Portulak

Hiesiger Portulak schmeckt köstlich und passt perfekt in die leichte Frühlingsküche. Wunderbar, wie vielfältig wir Portulak zubereiten können.

WEITERLESEN...
Kochen mit exotischen Gewürzen

Kochen mit exotischen Gewürzen

Es gibt eine breite Palette an exotischen Gewürzen, die kaum bekannt, aber trotzdem lecker und gesund sind. Wir stellen einige vor und zeigen dazu passende Rezepte.

WEITERLESEN...
Würzen macht Spass!

Würzen macht Spass!

Frische Kräuter sind am wertvollsten, da die Inhalts- und Geschmacksstoffe sehr viel intensiver sind als bei getrockneten Kräutern.

WEITERLESEN...

User Kommentare