Karibische Küche

Sehnsucht nach Karibik? Nach türkisblauem Wasser, einem lauen Lüftchen, traumhaften Stränden, romantischen Sonnenuntergängen? Dazu süffige Cocktails und exotisches Essen? Wen das Fernweh plagt, aber nicht hinreisen kann, kocht am besten karibische Spezialitäten nach - und holt sich das Urlaubsfeeling nach Hause.

karibische-kuecheIn der Karibik haben viele Nationen in der Küche ihre Spuren hinterlassen. (Foto by: myviewpoint / Depositphotos)

Zur Karibik gehören Traumdestinationen wie Jamaika, Dominikanische Republik, Barbados oder Kuba. Sie alle haben ihre eigene Kolonialgeschichte und mit ihr ihre eigenen kulinarischen Spezialitäten. Dennoch weisen sie in der Küche und bezüglich Zutaten gewisse Ähnlichkeiten auf. Wir haben hier die wichtigsten zusammengetragen.

Merkmale der karibischen Küche

In der Karibik haben viele Nationen ihre Spuren hinterlassen: Spanier, Engländer, Franzosen, Holländer. Aber auch die Sklaven aus Indien und Afrika brachten Spezialitäten aus der Heimat mit, die sich fix in der karibischen Küche etablierten. Als «Multikulti» könnte man die Küche hier beschreiben.

  • Gerne ernährt man sich von dem, was das Meer hergibt: Fisch und Schalentiere sind sehr beliebt.
  • Beim Fleisch dominieren Schwein und Poulet.
  • Die karibische Küche gilt als feurig. Chili finden wir hier in allen Formen, Grössen und Schärfegraden.
  • Das Essen wird mit exotischen Früchten und Gemüsen, die auf den Inseln üppig gedeihen, angereichert.
  • Dank der indischen Sklaven zählen Relish, Chutneys und Currys zu den Standardgerichten in weiten Gegenden der Karibik.
  • Sofrito ist hier eine weit verbreitete Sauce aus Pfeffer, Annatto, Olivenöl und Kräutern. Sie wird gerne zu Fleischgerichten serviert.
  • Scharfes Olivenöl mit eingelegten Chilis findet man hier auf den Tischen wie bei uns Salz und Pfeffer.
  • Kochbananen sind überall in der Karibik eine beliebte Beilage oder werden frittiert als Snack zwischendurch verzehrt.

Häufige Zutaten in der karibischen Küche

Reis und Bohnen oder andere Hülsenfrüchte gehören in der ganzen Region zu den am meisten zubereiteten Gerichten. Ergänzt wird das Mahl häufig mit folgenden Zutaten:

  • Fisch
  • Schalentiere
  • Fleisch
  • Chilis in allen Variationen
  • tropisches Gemüse wie Okra, Avocado oder Süsskartoffeln
  • Yams
  • Maniok
  • Kochbananen
  • Ananas
  • Mango

Typische Gewürze der karibischen Küche

Das Essen in der Karibik ist in der Regel scharf und kräftig abgeschmeckt. Kein Wunder bei der Vielfalt an Gewürzen, die hier gedeihen:

Beliebte karibische Drinks

Der Zuckerrohranbau ist auf allen Inseln weit verbreitet. Karibischer Rum aus heimischem Zuckerrohr gebrannt, geniesst Weltruhm. So basieren auch die bekanntesten Cocktails aus der Karibik auf Rum.

Die beliebtesten Gerichte der Karibik

Weitere tolle Rezepte aus der Karibik gibt es in unserer Rezeptkategorie für Karibische Rezepte.


Bewertung: Ø 5,0 (9 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Küche Australiens

Küche Australiens

Kulinarisch kommen in Australien vor allem Fleischliebhaber auf ihre Kosten. Denn Barbecue ist des Australiers liebstes Hobby.

WEITERLESEN...
Küche Südamerika

Küche Südamerika

Wir haben die wichtigsten Merkmale der südamerikanischen Küche zusammengestellt.

WEITERLESEN...
Küche Korea

Küche Korea

Die koreanische Küche ist bei uns in der Schweiz weniger bekannt. Dies wollen wir mit diesem Beitrag nun ändern. Schwelgen Sie in koreanischen Köstlichkeiten.

WEITERLESEN...
Küche Vietnam

Küche Vietnam

Vietnams Küche ist gesund und gilt als eine der besten der Welt. Lesen Sie mehr über die kulinarische Vielfalt dieses Landes.

WEITERLESEN...

User Kommentare