Eintopf statt Abfall

Ein Drittel aller Lebensmittel in der Schweiz wird weggeworfen, fast die Hälfte davon von Haushalten. So landen jedes Jahr rund zwei Millionen Tonnen einwandfreie Nahrung im Kehricht oder Abwasser, in der Biogasanlage, im Kompost oder im Magen von Nutztieren, was noch am sinnvollsten ist.

Lebensmittelreste können einfach verwendet werden statt diese weg zu werfenLebensmittelreste können einfach verwendet werden statt diese weg zu werfen (Foto by: HighwayStarz/ Depositphotos)

Einkaufsliste und Kühlschrankkochen - Sinnvoll einkaufen

Ein guter Anfang wäre es, sich schon vor dem Einkauf zu überlegen "Was brauche ich wirklich?" Eine Einkaufsliste schützt vor unnötigen Einkäufen.

Ausserdem sollte man unbedingt satt in den Supermarkt fahren. Wenn man Hunger hat sind die Verlockungen unumgänglich. Hat man nun doch zu viel gekauft, kann aus Resten ein warmer Eintopf gekocht werden, oder man lässt sich beraten und gibt die vorhanden Lebensmittel im Bereich Kühlschrankkochen ein, der individuell mit den vorhanden Zutaten ein Rezept vorschlägt.

Ablaufdatum verstrichen und trotzdem geniessbar

Milchprodukte werden von der Industrie heutzutage schon so haltbar gemacht, das man sie selbst ein bis zwei Wochen über dem Haltbarkeitsdatum noch geniessen kann. Das gilt aber nur, wenn sie noch original verpackt sind.

Helfen kann an den Lebensmitteln zu riechen - riechen sie wie gewohnt und haben sich die übliche Farbe und Konsistenz des Lebensmittel nicht verändert, ist es höchstwahrscheinlich noch geniessbar.

Achtung jedoch bei Fisch und Hackfleisch! Hier muss man extrem vorsichtig sein, es gilt, wenn nicht mehr ganz frisch, lieber doch entsorgen. Denn hier ist die Gefahr einer Vergiftung sehr gross.

Resteverwerter Rezepte

Der köstliche Nudelsalat - hier kann ich alles übriggebliebene Gemüse hineinschneiden, das Rezept ist beliebig Erweiterbar.

Für die kälteren Tage ist Omas Reisfleisch total lecker, aber auch die Stroganoff-Pfanne oder Zwiebel-Kartoffelgratin sind ein wahres Gedicht.

Unter dem Punkt Resteverwertung finden sich hilfreiche Rezepte für Reste von Brot, Gemüse, Fleisch, Eier, Käse oder Gschwellti.

Lebensmittelspenden - wohin mit nicht benötigten Lebensmittel?

Die Schweizer Tafel beispielsweise sammelt überschüssige Lebensmittel, um sie an armutsbetroffene Menschen zu verteilen.


Bewertung: Ø 3,7 (6 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Sous Vide – Vakuum Garen

Sous Vide – Vakuum Garen

Bei Sous Vide werden Lebensmittel vakuumverpackt bei niedrigen Temperaturen im Wasserbad zubereitet. Hier lesen Sie wie Fleisch z.B Steak, Fisch und Gemüse schonend zubereitet werden.

WEITERLESEN...
Wild kochen - Tipps

Wild kochen - Tipps

Wildbret: Das Fleisch von Wild wie Hirsch, Reh, Wildschwein und Co wird mit diesen Tipps richtig zubereitet und zu köstlichen Wildgerichten verarbeitet.

WEITERLESEN...
Tipps zum richtigen Dampfgaren

Tipps zum richtigen Dampfgaren

Der Dampfgarer kann für Fleisch, Fisch, Gemüse oder auch Desserts verwendet werden. Hier verraten wir euch die wichtigsten Tipps zum dampfgaren.

WEITERLESEN...

User Kommentare